Die 12 besten weiblichen Hauptrollen in Videospielen

(Special)

von Kiara Coon (28. Oktober 2016)

Schluss mit hilflosen Prinzessinnen, die auf ihre Rettung warten: Emanzipierte, starke Protagonistinnen gewinnen in der Videospiellandschaft immer mehr an Popularität. Diesen zwölf Frauen solltet ihr vor allem Beachtung schenken.

Weibliche Videospielcharaktere kämpfen seit jeher mit sexistischen Vorurteilen. Oft tauchen sie in Spielen als kleines, naives Dummchen wie Vanille aus Final Fantasy 13 auf oder stellen Jungfrauen in Nöten dar, die vor einem Bösewicht auf der Flucht sind. Aus dessen Fängen kann sie nur ein edler Videospielheld retten; Prinzessin Peach aus Super Mario World lässt grüßen. Doch die Frau stets als schwaches Geschlecht zu porträtieren ist meist nicht nur sexistisch, sondern auch stinklangweilig.

Ein Beispiel für Sexismus in Videospielen: Eine derartige Kleidung hat nicht viel mit einem emanzipierten Videospielcharakter gemein.Ein Beispiel für Sexismus in Videospielen: Eine derartige Kleidung hat nicht viel mit einem emanzipierten Videospielcharakter gemein.

Folgende zwölf Protagonistinnen machen ihren Job besser. Sie pfeifen auf die typische Hilflosigkeit und Naivität und stehen ihren männlichen Kollegen als Helden in nichts nach. Glücklicherweise rücken nun Entwickler vermehrt interessante und vielschichtige Videospielheldinnen ins Rampenlicht, wodurch diese Rangliste keineswegs eine leichte Wahl darstellt. Diskutiert gerne mit uns, wer eurer Meinung nach in dieser Liste fehlt!

Nummer 1 - Kat

Bekannt aus: Gravity Rush (Serie)

Motto: Schwarze Katzen bringen Glück.

Fliegend rettet Kat Personen in Not.Fliegend rettet Kat Personen in Not.

Mit einer Katze an eurer Seite kann euch nichts mehr passieren. Darauf schwören nicht nur verrückte Katzenmütter, sondern auch Kat aus Gravity Rush. Ohne Erinnerungen irrt sie in einer schwebenden Stadt umher und trifft auf eine schwarze Katze namens Dusty, die ihr die Fähigkeit verleiht, die Gravitation zu kontrollieren. Wozu Katzen nicht immer gut sind!

Doch diese Kontrolle über die Gravitation nutzt Kat nicht, um etwa Raubüberfälle zu begehen und sich selbst zu bereichern, sondern sie steht für das Gute ein. Ein sogenannter Gravitationssturm bedroht die schwebende Stadt und Monster erscheinen auf den Straßen. Mit ihren Flugküsten und einem exzellenten Kampfstil lässt sich Kat die Situation nicht zweimal erklären und rettet Personen in Not. Auch wenn die Bewohner der Stadt zuerst skeptisch gegenüber ihren übermenschlichen Fähigkeiten sind, verdanken sie ihr des Öfteren ihr Leben. Im späteren Verlauf verzeiht Kat sogar einem Feind, der sie umbringen will, um die schwebende Stadt vor einer Katastrophe zu retten. Was für eine selbstlose Tat!

Fazit: Kat besitzt keine Erinnerungen an ihre Vergangenheit und dennoch hilft sie Personen in Not und nicht sich selbst. Eine Inspiration für jeden von euch! Das kann für die Fortsetzung Gravity Rush 2 nur Gutes verheißen.

Nummer 2 - Evie Frye

Bekannt aus: Assassin's Creed - Syndicate

Motto: Erst denken, dann meucheln.

Als Assassine kämpft sie nicht nur gegen die Templer, sondern will auch die Geschichte der Assassinen besser verstehen.Als Assassine kämpft sie nicht nur gegen die Templer, sondern will auch die Geschichte der Assassinen besser verstehen.

Nachdem Ubisoft erklärt hat, dass Frauen für Assassin's Creed - Unity zu schwierig zu animieren sind, mussten sich die Entwickler viel Kritik gefallen lassen. Inwiefern sind Frauen in langen Kapuzenmänteln anders zu animieren? Ihr seht ja nicht einmal die weiblichen Proportionen in derart langer Kleidung! Die Entrüstung über diese Aussage war groß und Ubisoft lernt dazu: Zum ersten Mal können Spieler in Assassin's Creed - Syndicate in die Rolle zweier Spielfiguren schlüpfen und sogar während der Erkundung zwischen beiden wechseln. Es stehen aber nicht zwei Männer zur Verfügung, wie die Aussage Ubisofts vermuten lässt, sondern ein Mann und eine Frau: Jacob und Evie Frye, zwei Assassinenzwillinge.

Allein aufgrund dieser Vorgeschichte hätte Evie sich einen Platz in dieser Rangliste erkämpft. Doch die brünette Assassine sticht weiter aus der Masse empor: Im Gegensatz zu etwa Connor aus Assassin's Creed 3, ist sie kein Hitzkopf. Sie überlegt genau, wie sie in einer Situation vorgeht, und löst antike Rätsel, die ihr Bruder Jacob nicht einmal ansatzweise erkennen würde.

Zwar bahnt sich während ihrer Geschichte eine Liebesgeschichte an, allerdings tut das ihrem emanzipierten Auftreten keinen Abbruch. Männer sind nicht ihr Gesprächsthema, denn sie will sich ausschließlich um das Geheimnis der Assassinen kümmern und mysteriösen Artefakten Geheimnisse entlocken.

Fazit: Evie ist eine perfekte Mischung aus kaltblütiger Assassine und strategischer Denkerin. Eine Frau, auf die Ezio Auditore aus Assassin's Creed 2 stolz wäre.

Nummer 3 - Clementine

Bekannt aus: Telltale's The Walking Dead (Serie)

Motto: Was dich nicht umbringt, macht dich stärker.

Clementine wächst in der Zombieapokalypse auf und der Tod ist ihr ständiger Begleiter.Clementine wächst in der Zombieapokalypse auf und der Tod ist ihr ständiger Begleiter.

Ein verschrecktes achtjähriges Mädchen sitzt im Baumhaus und versteckt sich vor ihrem Kindermädchen, die als Zombie im Elternhaus durch die Gänge schlurft. Zum Glück kommt Lee vorbei, bannt die Gefahr und Clementine kriecht zögerlich aus ihrem Versteck empor. Für sie ist klar, dass dieser Mann ihre Rettung sein kann, also schließt sie sich ihm an. Lee beziehungsweise der Spieler übernimmt fortan die Rolle der Vaterfigur und kümmert sich um das kleine Mädchen. Doch schnell wird klar, dass nicht nur ihr auf sie aufpasst, sondern sie auch auf euch.

Sie fungiert in der ersten Staffel von The Walking Dead als moralischer Kompass. Mit acht Jahren sollte kein Kind solch eine Brutalität und gegenwärtigen Tod miterleben wie Clementine. Jede Entscheidung, die ihr trefft, hat eine Auswirkung auf sie. Tötet ihr einen Mann vor ihr oder lasst ihr ihn ziehen? Wen rettet ihr aus den Fängen der Zombies, ein Kind oder einen Teenager?

All diese Erfahrungen prägen Clementine und in der Fortsetzung The Walking Dead - Season 2 steht sie dadurch auf ihren eigenen Beinen. Sie hält in täglicher Manier eine Waffe in der Hand, geht mit einem Messer auf Zombies los und ist neuen Menschen gegenüber misstrauisch. Von dem einst hilflosen Mädchen ist nichts mehr übrig, sie ist mit zehn Jahren beinahe erwachsen geworden und trifft schwere Entscheidungen.

Fazit: Clementine beeindruckt mit ihrem Charakterwandel und ihrer Willensstärke, in der von Zombies verseuchten Welt zu überleben. Es bleibt abzuwarten, wie sie in der Fortsetzung The Walking Dead - A New Frontier auftreten wird.

Nummer 4 - Bayonetta

Bekannt aus: Bayonetta (Serie)

Motto: Haariger Kampfeinsatz gegen Dämonen.

Bayonetta kann nicht nur mit Pistolen, sondern auch mit ihren Haaren angreifen.Bayonetta kann nicht nur mit Pistolen, sondern auch mit ihren Haaren angreifen.

Bayonetta aus der gleichnamigen Serie ist ein kontroverser Charakter. Einerseits soll sie den Feminismus schlechthin porträtieren, was sie mit ihrer Stärke und Klugheit beweist. Andererseits soll sie genau das Gegenteil darstellen, weil sie mit ihrer leichten Bekleidung und ihren sexy Posen übersexualisiert ist. Schnell kam der Vorwurf auf, die Entwickler hätten sie nur zum Vergnügen der Männerwelt erschaffen. Wie auch immer ihr es seht, eins kann Bayonetta nicht abgesprochen werden: Sie ist eine verrückte, starke Frau, die immer ihren Weg geht - auch wenn sie dabei über Leichen steigen muss.

Die Heldin streift alleine durch das von Dämonen besetzte Land und ist mit vier Pistolen für jeden Kampf gerüstet. Doch die Frau schwingt diese vier Knarren nicht wie in alten Westernfilmen den Gegnern entgegen, sondern hält nur zwei in der Hand. Die andere beiden sind in ihren Plateauschuhen versteckt. Wie praktisch das ist, beweist Bayonetta mit ballettähnlichen Bewegungen: Sie springt in die Luft, spreizt ihre Beine und schießt den Feinden die Rübe weg.

Wäre das nicht allein beeindruckend genug, kann sie ebenfalls ihre Haare zum Einsatz bringen. Anstelle von magischen Feuerbällen setzt sie auf ihre Mähne, aus der sogar ihr gesamtes Kostüm besteht. Mit ihr kann sie magische Attacken ausführen und auch eine überdimensionale Faust formen. Mit diesen einzigartigen Waffen lässt sich Bayonetta auch mit ihrer kontrovers diskutierten Kurzhaarfrisur in der Fortsetzung Bayonetta 2 nicht den Mund verbieten. Im Videospielbereich eine Seltenheit.

Fazit: Bayonetta ist wohl die schrägste Videospielprotagonistin, zumal sie mit ihren Haaren Dämonen abwehrt. Aber wie fasst sie es selbst so schön vor dem Kampf zusammen? "Lets dance, boys!"

Weiter mit: Samus Aran aus Metroid, Cassandra aus Dragon Age, Ellie aus The Last of Us, Faith aus Mirror's Edge

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dishonored 2 (Übersicht)