Respawn Entertainment - Von Call of Duty zu Titanfall 2 - Der Weg in die Zukunft

(Special)

Waffenverbesserungen und einfacher Zugang

Ein Umstand der viele von euch bei Call of Duty 4 - Modern Warfare sicher begeistert, ist die Tatsache, dass Waffen modifiziert werden können. Überhaupt ist das Anpassen der eigenen Spielfigur und deren Ausrüstung ein wesentlicher Bestandteil von Online-Shootern. Das geht mittlerweile soweit, dass Spiele wie Counter-Strike über einen eigenen Marktplatz für Anpassungen verfügen. Hier steigen die Kosten für ein wohlgemerkt rein digitales Kampfmesser bis zu mehreren Hundert Euro. Ganz so wild geht es bei Titanfall und Call of Duty nicht zur Sache, doch auch hier zeigt sich, dass sich über die Jahre im Bereich der Individualisierung einiges getan hat. Dabei werden eure Möglichkeiten in Call of Duty zunehmend komplexer. Während ihr in Titanfall für euren Piloten einen recht einfachen Aufbau habt, könnt ihr in Call of Duty auf manche Ausrüstungsgegenstände verzichten, um dafür mehr von anderen mitzunehmen.

Die Burn Cards in Titanfall modifizieren eure Ausrüstung und verbessern eure Chancen auf einen Sieg.Die Burn Cards in Titanfall modifizieren eure Ausrüstung und verbessern eure Chancen auf einen Sieg.

Für die Balance der Gefechte ist für ein solches System viel Fingerspitzengefühl gefragt. Die Anzahl an Möglichkeiten steigert sich so nämlich um ein vielfaches, was hier und da das eigentliche Spielgefühl stark entfremden kann. Hier bewegt sich Titanfall 2 auf der sicheren Seite. Während im Vorgänger noch mit den sogenannten Burn Cards der Versuch unternommen wurde, Sammelkarten zu integrieren, zeigt sich euer Repertoire in Titanfall 2 in gewohnten Mustern. Durch die unterschiedlichen Titans kommt allerdings auch eine weitere Komponente ins Spiel, die ebenfalls balanciert werden will. Unterm Strich funktioniert beides gut, auch wenn es unterschiedlich gelöst ist.

Natürlich sorgt eine große Auswahl an Anpassungen bei vielen von euch für die Motivation, die eine oder andere Extra-Stunde im Spiel zu verbringen. Doch seid ihr ein Shooter-Neuling kann der Einstieg in ein Online-Gefecht im ersten Schritt etwas holprig sein. Hier zeigt Titanfall 2 die gleichen Ambitionen wie sein Vorgänger. Ihr werdet zwar nicht durch zusätzliche Zielhilfen unterstützt, doch dank cleverer Spielmechaniken findet ihr schneller ins Spiel. Hierzu zählt zum Beispiel die Tatsache, dass bei manchen Spielmodi neben Spielern auch KI-gesteuerte Einheiten herumlaufen. Diese lassen sich deutlich leichter abschießen und sorgen so besonders bei Neueinsteigern schnell für erste Erfolgserlebnisse. Zusätzliche Optionen wie automatisches Rennen helfen obendrein dabei, euren eigenen Spielstil zu optimieren.

Dieses Video zu Titanfall 2 schon gesehen?

Ein vertikaler Weg in die Zukunft

Titanfall, das Debut-Spiel von Respawn Entertainment verfügt im Wesentlichen über zwei Hauptmerkmale. Zum einen steuert ihr zeitweise die titelgebenden Titans. Zum anderen verfügt euer Charakter über vielseitige Bewegungsmöglichkeiten. So könnt ihr beispielsweise an Wänden entlang rennen, Doppelsprünge ausführen und auf dem Boden entlang rutschen. Dadurch ergeben sich neue Laufwege und dynamische Gefechte die sich bis in luftige Höhen bewegen.

Titanfall 2 spielt zweifelsohne in der Zukunft.Titanfall 2 spielt zweifelsohne in der Zukunft.

Als Call of Duty - Advanced Warfare ein Jahr später erscheint, ist es wenig überraschend, dass sich nun auch hier die Kämpfe in die Vertikale erstrecken. Die Idee hat sich unter ehemaligen Kollegen vielleicht herumgesprochen. Egal aus welchem Grund, der Trend in Richtung Zukunftsszenario ist klar abzusehen und nimmt seitdem seinen Lauf. Call of Duty - Black Ops 3 und das in Kürze erscheindende Call of Duty - Infinite Warfare packen jeweils noch eine Schippe mehr drauf. In letzterem geht die Reise bis in den Weltraum und ist damit dort angekommen, wo sich auch Titanfall 2 befindet: In der Kategorie Science-Fiction.

Unterm Strich gehen beide Konzepte auf und machen Spaß. Trotz diverser Gemeinsamkeiten sind genügend Alleinstellungsmerkmale vorhanden, die jeweils für ein unverkennbares Spielgefühl sorgen. Am Ende ist die Summe aus Spielmechaniken und Eindrücken eben wichtiger als einzelne Details. Mal schauen wie lange die beiden Marken auf dem gleichen Kurs bleiben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Multiplayer   Science-Fiction   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Titanfall 2 (Übersicht)