Test CoD - Infinite Warfare - Fakten, Wertung

Fakten:

  • 13. Teil der "Call of Duty"-Reihe
  • Solo-Kampagne mit interplanetarem Krieg, erstmals mit Nebenmissionen
  • eigenes Trägerschiff
  • aufrüstbarer Raumschiffjäger
  • klassisch angelegte Action-Szenarien mit viel Ballerei
  • gewohnte Mehrspieler-Modi für bis zu 18 Zocker
  • neue Online-Modi wie Frontline und Defender
  • 3 Online-Kämpferklassen
  • 12 Online-Areale
  • neues Untoten-Szenario "Zombies in Spaceland"
  • Unterstützung der PS4 Pro mit knackscharfer UHD-Auflösung
  • auch Sondereinsätze für PlayStation VR enthalten
  • Neuauflage von Modern Warfare Remastered in Legacy Edition, Legacy Pro Edition und Deluxe Edition enthalten
  • erscheint am 4. November 2016 für PC, PS4 und Xbox One
  • Call of Duty - Infinite Warfare bei Amazon bestellen

Meinung von Thomas Stuchlik

Zugegeben: Auch ich bin in Sachen Zukunftskrieg übersättigt. Ein neues Zeitalter für Call of Duty ist einfach überfällig. Dennoch finde ich den Shitstorm im Vorfeld ungerecht. Denn Infinite Warfare macht seine Sache sehr gut. Die Kampagne bietet Ego-Action mit gewohntem Spielgefühl. Neu mit dabei sind Raumschiffeinsätze, die alten Anhängern aber sicher nicht schmecken werden. Ich finde diese jedoch eine passende Abwechslung zum Baller-Einerlei.

Oftmals erinnert mich das Geschehen dabei an andere Spiele. Die Weltraumschlachten ähneln Wing Commander, die Brücke eures Trägerschiffs und eure Kabine dagegen wirken wie aus Mass Effect entnommen. Letztlich bietet die Kampagne jedoch etwas wenig Spannung und Tiefgang. Vor allem hätte ich mir mehr Nebenmissionen gewünscht. Schön jedoch, dass Ladezeiten mit Zwischensequenzen überbrückt werden.

Die Mehrspieler-Modi bieten genauso bewährten Online-Spaß, wie ihr ihn seit Jahren kennt. Dabei hat man sich beim Erfolgsmodell von Black Ops 3 viel abgeschaut. Ähnliches gilt für den Zombie-Modus, der diesmal einsteigerfreundlicher als die Treyarch-Episoden ausfällt. Doch grafisch wirkt das Geschehen trotz bunter Umgebung zu simpel. Deshalb kommt bei den Untoten wenig Atmosphäre und Spannung auf.

Unterm Strich wirkt Infinite Warfare innovationsarm. Das umstrittene Szenario gefällt sicher nicht jedem, kann aber mit stimmigem Konzept punkten. Das Gesamtpaket aus Kampagne, Mehrspieler-Modus und Zombies macht das Spiel zu einem lohnenswerten Ausflug in gewohnte Baller-Gefilde. Vor allem, wenn ihr die Legacy oder Special Edition erwerbt, die obendrein Call of Duty 4 - Modern Warfare enthält.

85 Spieletipps-Award

meint: Routiniert inszeniertes Baller-Spektakel mit Weltraum-Einsätzen, Raumschiffschlachten und bewährten Mehrspieler-Partien. Innovationsarm, aber spielenswert.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoD - Infinite Warfare (Übersicht)