Test Call of Duty - Modern Warfare Remastered: Klassiker mit Vorreiterrolle

von Thomas Stuchlik (04. November 2016)

Zurück an die alte Front: Activision legt seinen Ego-Klassiker Call of Duty - Modern Warfare im HD-Gewand neu auf. Jedoch nur in Verbindung mit Infinite Warfare. Lohnt sich das?

Premiere! 2007 veröffentlicht Serienerfinder Infinity Ward ein Call of Duty, das endlich den Zweiten Weltkrieg hinter sich lässt. In Call of Duty 4 - Modern Warfare tretet ihr erstmals in aktuellen Krisenherden rund um die Welt an. Spieler und Kritiker sind begeistert! Ganz anders 2016: Call of Duty - Infinite Warfare muss viel Kritik einstecken, da es abermals in einem futuristischen Szenario angesiedelt ist. Klarer Fall, auch diesem Spiel haben wir ausgiebig auf den Zahn gefühlt. Wie unser Eindruck ausgefallen ist, erfahrt ihr im Test: "Call of Duty Infinite Warfare: Weltraumkriege, Online-Taktik und Zombie-Parks"

Und dennoch gehören beide Spiele zusammen: Denn Modern Warfare Remastered erhaltet ihr aktuell nur, wenn ihr Infinite Warfare in folgenden Editionen erwerbt:

1 von 32

Call of Duty - Modern Warfare Remastered

Das erste Modern Warfare gilt unter Kennern immer noch als einer der besten Serienteile. Vor allem die Kampagne blieb vielen Spielern im Gedächtnis. Auch da die Geschichte und die Spielwelt lose auf realen Ereignissen basieren und politischen Zündstoff bieten. Für die Remastered-Version peppten die Macher von Raven den Ego-Shooter nun auf. Auf PC wie Konsole erwartet euch 1080p-Auflösung in durchweg flüssigen 60 Bildern pro Sekunde. Egal ob Kampagne oder Mehrspieler-Modi, die beide im Paket enthalten sind.

Terror weltweit

Die Kampagne von Modern Warfare verfrachtet euch zu linearen Einsätzen rund um den Globus. Dabei macht ihr Jagd auf den Top-Terroristen Sakajew und dessen Handlanger wie Al-Asad. Deshalb begebt ihr euch oft nach Russland sowie in den Nahen Osten.

In der Kampagne seid ihr fast nie alleine. Kollegen geben Feuerschutz, Ratschläge und dumme Kommentare.In der Kampagne seid ihr fast nie alleine. Kollegen geben Feuerschutz, Ratschläge und dumme Kommentare.

Nach kurzer Einführung schlüpft ihr in die wechselnde Rolle eines Fußsoldaten bei seiner Mission. Schon zu Beginn erwartet euch eine Lehrstunde des Shooter-Genres. Denn mit euren Computerkameraden infiltriert ihr ein gut bewachtes Frachterschiff in stürmischer Nacht. Mit an eurer Seite ist der wohl markanteste Nebencharakter der Serie: der raubeinige Schnurrbartträger Captain Price.

In weiteren Einsätzen nehmt ihr Terrorcamps auseinander oder bergt beispielsweise eure Kameraden aus abgestürztem Kampfhubschraubern. Für ständige Spannung sorgen dabei taktische Schießereien in Kriegsgebieten oder unfreundlichen Feindbasen. Gegner stürmen von allen Seiten heran, während ihr zur nächsten Deckung sprintet. Immer mit dem Sturmgewehr im Anschlag. Alternativ sammelt ihr auch gegnerische Waffen ein. Meist geben euch die schießwütigen Kollegen dabei Feuerunterstützung.

Dieses Video zu CoD 4 - Modern Warfare schon gesehen?

Lasst die Waffen ruhen

Neben den Ballereien auf russischen und arabischen Schlachtfeldern stehen auch Schleichmissionen an. Allen voran der Einsatz rund ums atmosphärische Tschernobyl. Hier kämpft und robbt ihr euch mit dem Scharfschützengewehr voran und knipst Feinde auf Distanz aus.

Gleich zwei Missionen vollführt ihr im radioaktiv verseuchten Gebiet in Russland.Gleich zwei Missionen vollführt ihr im radioaktiv verseuchten Gebiet in Russland.

Zwischendurch sitzt ihr am Bordgeschütz eines Hubschraubers oder einer fliegenden Festung. Bei einem derartigen Nachteinsatz macht ihr anstürmende Gegner von oben ausfindig, um eigene zu Männer schützen. Das Missions-Design erlaubt wenig Freiheiten, ist aber kinoreif inszeniert. Die Kampagne liefert viel Abwechslung bei den Szenarien und der Spielmechanik. Gut, dass die Macher die Neuauflage originalgetreu ohne neue Inhalte umgesetzt haben.

Auch fehlen Fähigkeiten neuerer Serienteile wie Doppelsprung oder Energiewaffen. Gut so! Schließlich ist Modern Warfare ein klassisches und fast zeitloses Spielerlebnis, das fast schon zehn Jahre auf dem Buckel hat. Die Entwickler haben die Kriegsschauplätze dennoch mit neuen Texturen und Modellen aufgewertet. Das macht die Bildschirmgefechte weitaus lebendiger und spielenswert.

In Deutschland ist das Spiel jedoch nach wie vor minimal geschnitten. Da das Original hierzulande immer noch indiziert ist, fehlt der Arcade-Modus, der euch mit Punkten für Abschüsse belohnt. Außerdem fehlt auch eine blutige Szene mit abgetrenntem Arm. Die deutschen Synchro-Stimmen wirken außerdem dezent gelangweilt.

Gemeinsame Online-Freuden

Schon beim ursprünglichen Modern Warfare ist der Mehrspieler-Modus ein wesentlicher Bestandteil. Wie schön, dass die Mannen des Studios Raven auch diesen mit der Remastered-Version aufgefrischt haben.

Am spaßigsten sind immer noch zielorientierte Spielvarianten wie Herrschaft.Am spaßigsten sind immer noch zielorientierte Spielvarianten wie Herrschaft.

Mit dabei sind altgewohnte Modi wie Team-Deathmatch, Suchen und Zerstören, Abschuss bestätigt oder Herrschaft. Bis zu 18 Spieler bekriegen sich in zwei Teams auf zehn originalgetreuen Karten der Vorlage. Mit dabei sind folgende Areale: Ambush, Backlot, Bog, Crash, Crossfire, District, Downpour, Shipment und Vacant. Als kostenloses Update folgen im Dezember sechs weitere Szenarien aus Modern Warfare: Bloc, Countdown, Pipeline, Showdown, Strike und Wet Work.

Viele der Lokalitäten sind vom Golfkrieg inspiriert und entsprechend in Nahost angesiedelt. Zerstörte Straßenzüge und Häuser dienen als Hintergrund für schnelle Online-Schlachten. Teils sind die Szenarien extrem klein und bieten flotte Action, teils erfordern die Karten viel Laufereien von A nach B. Ein wenig fehlt hier und da der Feinschliff, dennoch genau das verleiht den Arealen ein wenig Charakter. Kenner der Vorlage fühlen sich sofort heimisch.

Durch und durch klassisch

Wie stilprägend Modern Warfare für künftige Teile und das Genre wirklich ist, zeigt sich spätestens im Online-Modus. Denn das überzeugende Spielgefühl und die Mechaniken sind zeitlos. Im Team rückt ihr vor und fahndet gemeinsam nach Feinden.

Die Mehrspieler-Action wirkt bodenständiger und klassischer als in neueren Teilen.Die Mehrspieler-Action wirkt bodenständiger und klassischer als in neueren Teilen.

Das Spielprinzip gleicht den neueren Episoden, ist aber puristischer. Denn hier gibt es keine Doppelsprünge, keinen Wandlauf oder abgefahrene Zukunftstechnik. Stattdessen steht taktisches Vorgehen statt schnelle Reaktion im Mittelpunkt. Unvorsichtige Spieler werden sofort abgeknallt. Kluge Soldaten ernten dagegen Abschussserien, mit denen sie Belohnungen wie Luftschläge oder Kampfhubschrauber freischalten. Vieles wirkt altvertraut.

Das gilt auch für die selbsterstellten Waffenkonfigurationen. Ihr wählt aus einer Primär- sowie Sekundärwaffe aus den üblichen Kategorien wie Sturmgewehr, Maschinengewehr, Schrotflinte oder Pistole. Beide verfügen über zwei Ausrüstungs-Slots wie Schalldämpfer, verbesserten Griff oder größeres Magazin. Außerdem greift ihr zu taktischen Zusätzen wie Blend- oder Rauchgranaten. Nicht zuletzt wählt ihr drei Perk-Fähigkeiten, mit denen ihr euch schneller bewegt, feuert oder nachladet. Alles altbewährte Prinzipien der Online-Modi, die auch heute noch gut funktionieren.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Multiplayer   Remake   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Call of Duty 4 - Modern Warfare

Alle Meinungen

CoD 4 - Modern Warfare (Übersicht)