Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S - Filmgenuss in 4K oder doch nicht?, Techniktrend HDR

(Special)

Filmgenuss in 4K oder doch nicht?

Egal ob Filme auf Blu-ray oder DVD – PS4 und Xbox One geben beide Medien anstandslos wieder. Dennoch hat hier die Xbox One S die Nase vorn, da sie - wie erwähnt - über ein Laufwerk für UHD-Blu-rays verfügt. Das macht sie für Filmfreunde zu einem wichtigen Utensil. Die PS4 Pro verzichtet rätselhafterweise auf ein derartiges Laufwerk.

Vorteil Xbox: Das S-Modell verträgt sich auch mit UHD-Blu-rays.Vorteil Xbox: Das S-Modell verträgt sich auch mit UHD-Blu-rays.

UHD-Blu-rays verfügen meist über mehr als zwei Datenschichten auf ihrer silbrig schimmernden Oberfläche. Nur mit einem entsprechenden Laser können diese Daten gelesen werden. Und diesen Laser besitzt aktuell nur das Laufwerk der Xbox One S. Momentan ist die Auswahl an entsprechenden UHD-Medien jedoch recht klein und beschränkt sich auf aktuelle Produktionen. Außerdem sind die Silberlinge recht teuer im Vergleich zu normalen Blu-rays. Ihr erkennt die Datenträger übrigens an der schwarzen Verpackung.

Normale Blu-rays sind auch auf PS4 und PS4 Pro abspielbar, doch diese bringen maximal eine Auflösung von 1080p auf den Bildschirm. Dennoch funktioniert Filmgenuss in 4K auf beiden Konsolen. Nicht mit physischen Medien, sondern mittels Streaming. Online-Dienste wie Netflix und bald auch Amazon Video bieten einige Filme und Serien bereits in der hohen UHD-Auflösung an. Eine gute Internet-Verbindung mit mindestens 25 Megabit Download-Breite ist jedoch Minimalvoraussetzung.

Techniktrend HDR

Das Schlagwort „HDR“ hält dieses Jahr nicht nur Einzug bei Fernsehern, sondern auch im Konsolenbereich. Die Abkürzung steht für „High Dynamic Range“ und bezeichnet einen höheren Dynamikumfang beim Bild. Doch was bedeutet das?

Gran Turismo Sport wird HDR mit großem Kontrastumfang anbieten.Gran Turismo Sport wird HDR mit großem Kontrastumfang anbieten.

Grundsätzlich sind mit dieser Technik Schwarztöne und Weißtöne differenzierter und expliziter abgestuft. Denn die Farbtiefe ist von 8 Bit auf 10 Bit gesteigert. Infolge dessen besitzt jeder Farbton nicht nur 256, sondern satte 1.024 Abstufungen. Das Ergebnis ist klar ersichtlich: Vormals komplett dunkle oder helle Bereiche weisen nun Details auf, die man vorher nicht sehen konnte.

Das Problem dabei: Der Fernseher, die Konsole und das Spiel müssen allesamt HDR unterstützen. Sonst wird es nichts mit der Farbpracht. Microsofts Xbox One S unterstützt HDR, während Sony per Software-Aktualisierung alle PS4-Modelle kompatibel mit diesem System gemacht hat.

Aktuelle Xbox-Spiele wie Forza Horizon 3 und Gears of War 4 unterstützen bereits das HDR-Format. PS4-Spiele folgen passend zum Start der Pro-Konsole. Per Update genießt ihr HDR auch beispielsweise in Uncharted 4 - A Thief's End oder The Last of Us. Kommende Produktionen wie Horizon - Zero Dawn oder Days Gone bieten HDR bereits standardmäßig.

Weiter mit: Spiele in 4K, Kurzfazit

Inhalt

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht