Test Nascar Racing Season 2003

von Der-Gagamehl (27. April 2003)

Fahren Sie auf den 23 originalen NASCAR Race Tracks in einer der authentischsten Rennsimulationen der Saison 2003. Genießen Sie den Nervenkitzel und das unbeschreibliche Gefühl des Siegers, wenn Sie als Erster die Ziellinie überfahren. So die Einleitung der diesjährigen Fortsetzung der "NASCAR"-Serie des Entwicklerteams Papyrus - "NASCAR 2003 Season". Ob das Programm mehr bietet als die Teams und Sponsoren der aktuellen Saison, erfahrt ihr im folgenden Review.

Start in DaytonaStart in Daytona

Das Spiel

In einer langjährigen Tradition ist es Papyrus seit ein paar Jahren gelungen, die amerikanische "NASCAR"-Serie in eine gelungene Simulation zu packen. Hier gleich der einzige wirkliche Knackpunkt des Programms. Zum einen ist hier in good ol' Germany diese Rennserie bei weitem nicht so beliebt und bekannt wie in den USA, zum anderen ist es meiner Meinung nach immer noch ein zweifelhaftes Vergnügen, stundenlang im Oval zu fahren, auf der Suche nach der ultimativen Rennrunde. Denn nur darum geht es, fast alle der 23 Rennstrecken bestehen ausschließlich aus einem ovalähnlichem Rundkurs. Gelingt es einem, sich dafür zu begeistern, dann ist er mit "NASCAR 2003 Season" mit Sicherheit gut bedient.

In der Abenddämmerung ...In der Abenddämmerung ...

Grafik und Sound

Die größten Änderungen zum Vorgänger liegen in der Datenaufbereitung. Alle Teams der neuen Saison mit ihren Sponsoren sind in das Spiel eingeflossen. Die Grafik selber ist ordentlich, aber bei weitem nicht spektakulär. Alles was nicht mit Fahrzeug und Strecke zu tun hat ist eher etwas detaillos. Nett ist es in jedem Fall während des Abendrennens in Daytona der Sonne entgegen zu fahren. Unterschiede zur 2002 Version sind allerdings kaum zu verzeichnen. Nach wie vor alle erste Sahne ist der Motorensound. Hier können sich zahlreiche andere Rennspiele mal eine Scheibe abschneiden - so muss ein Bolide klingen, da macht es Spaß, aufs Gas zu treten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nascar Racing Season 2003 (Übersicht)