10 Jahre Wii: Nintendo-Rebellion in Zahnarztweiß und Wiimote Plus - Trümmerbruch nach Wiimote-Fluch

(Special)

Trümmerbruch nach Wiimote-Fluch

Die Spieler müssen den Umgang mit der Wiimote erst lernen. Immer wieder werden Klagen über blaue Augen oder eingeschlagene Fernsehbildschirme laut. Denn wer ekstatisch mit der Wiimote fuchtelt, der verliert schon mal den Halt. Die Handgelenksschlaufe löst sich oder er vergisst einfach, wer neben ihm steht. In den ersten Monaten der Wii, so erzählt man sich, sind die Arztpraxen überlaufen von empörten Schwiegermüttern mit Wiimote-förmigen Abdrücken an der Schläfe. Die renommierte Mayo-Klinik stellt der Wii zwar ein vortreffliches Zeugnis in Sachen physiotherapeutischer Wirkung aus, viele andere Gesundheitsexperten sehen das aber anders. Die Wii sei kein Ersatz fürs Fitnesstraining und könne sogar zu einer Art schmerzhaftem Tennisarm führen. Der Fachterminus Wiiitis macht unter Medizinern die Runde.

Mit WiiWare-Spielen will Nintendo die sogenannten Homebrew-Entwickler aus der Illegalität holen. Sie geben kleinen Amateurstudios eine regulierte Plattform für ihre Ideen. Wie bei der Virtual Console ladet ihr die Programme auf die Konsole runter.Mit WiiWare-Spielen will Nintendo die sogenannten Homebrew-Entwickler aus der Illegalität holen. Sie geben kleinen Amateurstudios eine regulierte Plattform für ihre Ideen. Wie bei der Virtual Console ladet ihr die Programme auf die Konsole runter.

Aber auch technisch sehen viele Journalisten bald schon Schwächen bei der Wii. Man könne nun mal unmöglich wegdiskutieren, dass die Hardware der Wii von gestern sei – ein aufgemotzter Gamecube mit pfiffiger Steuerung eben, mehr nicht.

Dieses Video zu Wii Sports schon gesehen?

Super-Flipper im Netz

Und sicherlich, die Mii genannten Spieleravatare seien ja im Grunde eine nette Idee, denn es sei schon ziemlich witzig, die Jux-Version seiner selbst mit dem Neuner-Eisen dilettieren zu sehen. Sobald es aber um das bei Nintendo seit jeher leidige Thema Internet gehe, wirkten die Figuren wie grienende Alibis für hochgezüchtete, benutzerunfreundliche Online-Funktionen, wie man sie vom DS kenne.

Natürlich sind die Bastler in aller Welt noch längst nicht abgekommen von der inzwischen zehn Jahre alten Wii. So viel Bastelei ist übrigens gar nicht nötig, um mit der Wii-Fernbedienung einen handelsüblichen Computer zu steuern.Natürlich sind die Bastler in aller Welt noch längst nicht abgekommen von der inzwischen zehn Jahre alten Wii. So viel Bastelei ist übrigens gar nicht nötig, um mit der Wii-Fernbedienung einen handelsüblichen Computer zu steuern.

Viele Kritiker bleiben aber eine genauere Begründung schuldig, was sie – wohlgemerkt in Zeiten vor den ersten massentauglichen Smartphones – an einer hochaktuellen Nachrichten- und Wetterauskunft störe, was sie am Online-Mehrspielermodus zum Beispiel in Mario Kart Wii auszusetzen hätten und inwiefern ihnen die Möglichkeit missfalle, über die sogenannte Virtual Console für kleines Geld Juwelen (okay, und auch einen ganzen Haufen Bahndammschotter) aus dem letzten Vierteljahrhundert Nintendo-Geschichte auf die Wii runterzuladen.

Selbstbewusst-opportunistisch

Der 2013 abgestellte Dienst WiiConnect24 versorgt die Wii auch dann mit Nachrichten und Updates, wenn sie im Standby-Modus ist – vor zehn Jahren nicht gerade selbstverständlich. Ein bisschen was hat sie eben doch von einer Medienschaltzentrale, die Wii, die genau das eigentlich nicht sein wollte. Das Wii-Menü setzt sich aus Kanälen zusammen, auf die der Spieler mit der Wii-Fernbedienung zeigt, um sie anzuwählen – passend zum Fernbedienungs-Controller in Fernseheraufmachung. Und das ist durchaus beabsichtigt.

Die abseitigsten Wii-Kanäle bleiben Japan vorbehalten. Mit der Wii eine Pizza zu bestellen ist in Zeiten vor dem Smartphone allerdings gar nicht so unsinnig.Die abseitigsten Wii-Kanäle bleiben Japan vorbehalten. Mit der Wii eine Pizza zu bestellen ist in Zeiten vor dem Smartphone allerdings gar nicht so unsinnig.

Ähnlich wie bei den Mitbewerbern auf dem Konsolenmarkt ist nun also auch bei Nintendo das eingelegte Spiel nur noch eine von theoretisch Dutzenden Möglichkeiten, sich mit der Wii die Zeit zu vertreiben. Auch wenn Nintendo sich also letztlich doch nicht sträuben konnte gegen das, was man wohl den Multimedia-Zeitgeist nennt, bleibt es sich mindestens in puncto Verspieltheit treu. Die tapsigen Miis wimmeln feixend durch fast alle Menüs. Keine Spur von der oftmals fast staatstragenden Ernsthaftigkeit bei PS3 und Xbox 360.

Magst du Anchovis?

Da gibt es zum Beispiel den Meinungskanal, in dem Nintendo an seine Kunden so bedeutungsschwere Fragen richtet wie „Magst du Anchovis?“ oder „Weißt du, was lapidar bedeutet?“. Der Glückstagskanal stellt ihnen Horoskope und gibt Beziehungstipps. Und der Japan-exklusive Demae-Kanal ist die launig aufgemachte Kurzwahl zum nächsten Pizzaservice. Das alles sind Spielereien, denen man ihre zehn Jahre auf dem Buckel anmerkt. Sie sind nur sinnvoll (oder zumindest ganz witzig) in einer Welt ohne Apps – denn nichts anderes sind die Wii-Kanäle: Apps, für deren Nutzung man erstmal Fernseher und Konsole anschalten muss (von oft nervtötenden Ladezeiten gar nicht zu reden).

Als Beispiel für fast perfekte Nutzung der Wii-Steuerung gilt der dritte Teil aus der Reihe Metroid Prime. Viele andere Spiele der ersten Wii-Stunde machen den Eindruck, als müssten die Macher noch üben - oder als hätten sie den Job nicht richtig ernst genommen.Als Beispiel für fast perfekte Nutzung der Wii-Steuerung gilt der dritte Teil aus der Reihe Metroid Prime. Viele andere Spiele der ersten Wii-Stunde machen den Eindruck, als müssten die Macher noch üben - oder als hätten sie den Job nicht richtig ernst genommen.

Man könnte meinen, dass Nintendo in den mittleren bis späten Zweitausendern noch rechtzeitig kommt mit seiner Kanalstruktur und seinen Online-Diensten. Aber dem ist nicht so. Die Fülle an Kanälen ist wohl der Teil der Wii, auf den die meisten Spieler am ehesten verzichten können.

Weiter mit: Kaum was für Vielspieler

Tags: Retro   Hardware  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wii Sports (Übersicht)