10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria - Final Fantasy Explorers, Metro Redux, Metal Gear Solid 5 & Wolfenstein - The New Order

(Special)

Nummer 7: Final Fantasy Explorers (3DS, ca. 23 Euro)

Worum geht's? Der Titel legt nahe, dass es bei Final Fantasy Explorers um die Erforschung einer weitläufigen Fantasywelt geht, tatsächlich steht hier aber eher die Jagd auf allerlei Monster an der Tagesordnung. Tatsächlich spielt sich Final Fantasy Explorers wie eine Mischung aus Monster Hunter und dem Gamecube-Klassiker Final Fantasy Crystal Chronicles.

Alleine, besser aber im Team mit ein paar anderen Spielern, nehmt ihr Missionen an und vermöbelt Monster in allen Größen, Formen und Farben. Die Wahl euer Klasse ist dabei ein zentrales Thema, viele vertraute Professionen aus der langen Seriengeschichte sind mit am Start. Mit hübscher Grafik, feiner Musik und sauberer Spielbarkeit gibt sich Final Fantasy Explorers kaum eine Blöße.

1 von 29

Helden und Monster von Final Fantasy Explorers

Hier geht es zum Test: "Final Fantasy Explorers - Das Monster Hunter von Square Enix ist fertig"

Interessiert? Hier findet ihr Final Fantasy Explorers bei Amazon.

Nummer 8: Metro Redux (PS4, Xbox One, PC ca. 15 - 20 Euro)

In der Welt von Metro geht es ziemlich rau zu.In der Welt von Metro geht es ziemlich rau zu.

Worum geht's? Metro 2033 und Metro Last Light gehören zu den großen Action-Geheimtipps der vorherigen Konsolen-Generation. Die Spiele basieren auf den Büchern des russischen Autors Dmitri Gluchowski und versetzen euch in die dystopische Zukunft des Jahres 2033: Nach einem großen Atomkrieg ist die Menschheit am Boden, die Überlebenden in Moskau haben sich in die Gänge und Stationen der Metro zurückgezogen und fristen dort nun ihr Dasein.

Die detaillierte Grafik und die Soundkulisse sorgen für eine bedrückende Atmosphäre, die Schusswechsel sind dramatisch und die Welt ist vollkommen anders als das, was ihr aus anderen Actionspielen kennt. Alleine dafür ist Metro Redux bereits ein Pflichtkauf, aber auch die überzeugende Spielbarkeit und der große Umfang der beiden Abenteuer überzeugen auf der ganzen Linie.

Interessiert? Hier findet ihr Metro Redux bei Amazon.

Nummer 9: Metal Gear Solid 5 - The Definitive Edition (PS4, Xbox One, ca. 20 Euro)

Es gibt einen Grund, warum Scharfschützin Quiet so wenig am Leib trägt.Es gibt einen Grund, warum Scharfschützin Quiet so wenig am Leib trägt.

Worum geht's? Was für ein Abgang: Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain, Hideo Kojimas wahrscheinlich letztes Werk für Konami, hat es absolut in sich. Es gibt eine riesige, offene Welt, fantastische Grafik und viele, viele clevere Ideen und spannende Missionen. Man könnte fast sagen, MGS 5 sei der perfekte Abschluss der Serie - wenn das Spiel gegen Ende nicht doch ein wenig schwächeln würde.

In der frisch erschienenen Definitive Edition findet ihr nicht nur das Spiel selbst, sondern auch die Quasi-Demo Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes und das komplette MGS 5 - Metal Gear Online, ebenso wie die Download-Inhalte für alle enthaltenen Spiele. Selten finden sich so viele unterhaltsame bis seltsame Ideen zusammen in einem Spiel. Wer die Vorgänger kennt, kommt ohnehin nicht ohne diese Episode aus.

1 von 111

Das erwartet euch in Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

Hier geht es zum Test: "Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain - König der Schleicher"

Interessiert? Hier findet ihr Metal Gear Solid 5 - The Definitive Edition bei Amazon.

Nummer 10: Wolfenstein - The New Order (PC, PS4, Xbox One, ca. 12 - 25 Euro)

Dieser Gegner steckt ganz schön was ein.Dieser Gegner steckt ganz schön was ein.

Worum geht's? Wolfenstein ... das ist doch das böse Spiel, bei dessen Erwähnung Jugendschützer früher Schnappatmung bekommen haben. Lange her, aber auch heute ist Wolfenstein Unterhaltung für Erwachsene. Gerade die sind mit Wolfenstein - The New Order im siebten Ballerhimmel, denn hier ist alles, wie es sein soll.

Das Spiel nimmt sich nicht übermäßig ernst, wirkt niemals wie doofe Militär-Propaganda und anstatt Ressourcen in einen überflüssigen Mehrspielermodus zu stecken, punktet Wolfenstein mit einer herausragenden Solo-Erfahrung. Atmosphäre und Figuren sind grandios, die gelegentlichen Schleicheinlagen unterhaltsam und immer wieder gibt es etwas zu lachen. Natürlich ist die Ballerei wuchtig und brachial: Genau so sollte ein guter Ego-Shooter der alten Schule aussehen.

1 von 163

B.J. Blazkowicz in Wolfenstein - The New Order und The Old Blood

Hier geht es zum Test: "Wolfenstein - The New Order - Superbeton und geplatzte Köpfe"

Interessiert? Hier findet ihr Wolfenstein - The New Order bei Amazon.

Inhalt

Tags: Amazon  

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht