Die 12 besten Hacker-Gadgets in Videospielen

(Special)

von Sven Vößing (24. Dezember 2016)

Mal eben ein paar Passwörter knacken oder mit dem bionischen Arm eine Kiste beiseite räumen? Mit den richtigen Werkzeugen kein Problem. Zwölf Hacker-Gadgets haben wir uns näher angeschaut.

Laut Klischee ist der Hacker ein Kellerkind, das die ganze Zeit am PC sitzt und die Sonne, wenn überhaupt, nur aus Videospielen oder Filmen kennt (also kaum ein Unterschied zum spieletipps-Redakteur). Sonne, diese offene Kernfusion am Himmel?! Das gelbe Ding, das oft im Hintergrundbild von Windows auftaucht? Nein, ganz so nosferatuartig müsst ihr dann doch nicht drauf sein, denn bei den angesprochenen Spielen kann wirklich jeder zum Hacker werden. Manchmal sogar ganz ohne Computer. Hier unsere, teilweise nicht ganz ernst gemeinte, Liste mit 12 Hacker-Gadgets, die einem das Leben erleichtern.

1 von 20

Hacking-Tools in Videospielen

1. Der PC

Klassisches Hacking. So mit viel Text und null Bildern.Klassisches Hacking. So mit viel Text und null Bildern.

Denn ohne PC kein Hacker, so das Klischee. Dieser ist auch im titelgebenden Spiel Hacker von 1985 der Hauptdarsteller. Der Clou? Keine Anleitung! Kein Tutorial! Keine großartige Hilfe! So was gab es früher ja eh so gut wie nie. Der Spieler ist auf sich selbst angewiesen, sich im Spiel zurecht zu finden. Für damalige Verhältnisse, in denen Anleitungen manchmal 500 Seiten hatten, ein absolutes Novum. Im Spiel selber sollt ihr euch durch Tastenbefehle und mit dem Joystick durch verschiedene Systeme „hacken“ und so ein Komplott aufdecken und, was auch sonst, die Welt retten.

2. Passwörter raten in Fallout 4

Immer noch sehr klassisch, aber das drumherum ist schöner.Immer noch sehr klassisch, aber das drumherum ist schöner.

Was wäre ein richtiger Hacker, wenn er nicht Passwörter knacken könnte? Eine Fähigkeit, die gerade in der Fallout-Serie sehr hilfreich ist. Durch Hacken der alten Computer erhaltet ihr nützliche Ausrüstung oder öffnet ganz klassisch ein paar Türen. Nicht wirklich schwierig ist es, falls ihr genügend Hinweise gesammelt habt und das Passwort schon kennt. Ansonsten einfach ausprobieren. Bei einem Fehler werden Buchstaben, die im korrekten Passwort enthalten sind, als Hilfe angezeigt. Somit lässt sich das richtige Passwort nach einigen Versuchen erraten. Dabei ist Fallout 4 freundlicher als seine Vorgänger, da ihr hier mehr Versuche habt. Auch mal was Nettes im sonst so gemeinen Ödland.

3. Rohre verlegen in Bioshock

Ein Hack ohne Computer. Die richtigen Verbindungen herstellen!Ein Hack ohne Computer. Die richtigen Verbindungen herstellen!

Ja gut, der war wirklich flach. Aber auch ernst gemeint. Wir reden hier von keinem schlechten Porno, sondern richtiger Handarbeit. Also bitte! Es geht ums Klöppeln beim Klempnern! (Ach, verdammt, ich geb's auf.) In Bioshock müsst ihr in klassischer Puzzlemanier Rohre miteinander verknüpfen. Geschieht das in der korrekten Reihenfolge, fließt das „Liquid“ und sorgt dafür, dass sich Schlösser öffnen und der Spieler sogar die Kontrolle über einzelne, zuvor feindlich eingestellte Roboter erhält. Eine witzige Idee, die beweist, dass ein Hacker nicht immer einen Computer benötigt.

Weiter mit: Half Life 2, Mass Effect, Assassin's Creed, Heavy Rain und Portal

Tags: Fun   Science-Fiction   Singleplayer   Multiplayer   Hacks  

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht