Test Mario Maker - Fakten und Meinung

Fakten:

  • Mario-Levelbaukasten
  • Plattform zum Teilen erstellter Levels über Streetpass
  • 4 grafische Stilrichtungen aus Marios Karriere
  • jeweils 6 Kulissentypen wie Schloss, Flugschiff oder Höhle
  • über 100 Levelelemente als Bausteine
  • 100 vorgefertigte Levels
  • 100 Levels von der Wii U
  • intuitive Handhabung per Touchpen
  • unzählige neuartige Kombinationen von Gegnern und Gegenständen
  • seit dem 2. Dezember 2016 auf 3DS erschienen
  • Super Mario Maker für den 3DS auf Amazon kaufen

Meinung von Daniel Kirschey

Im Kern - und das freut mich – bleibt auch der Super Mario Maker auf dem 3DS ein guter Levelbaukasten mit vielen schönen Levels von Menschen auf aller Welt. Umso ärgerlicher ist es, wenn ich dann als Nutzer des 3DS hauptsächlich Levels von der „Wii U“-Version spiele.

Wenn ich Eigenkreationen spielen will, die auch auf dem 3DS entstanden sind, muss ich durch die Straßen flanieren und hoffen, dass irgendjemand Levels über Streetpass verschickt, oder mich mit Freunden treffen und sie austauschen. Ich kann nicht verstehen, warum Nintendo hier das Potenzial, dass sich auf der Wii U so ausgezahlt hat, nicht auf dem 3DS ausschöpft.

Trotzdem – wenn Freunde die 3DS-Version besitzen und man auf die Online-Funktion verzichten kann (oder muss, weil man keine Wii U besitzt), macht Super Mario Maker Spaß. Der Levelbau flutscht genauso von der Hand wie auf dem großen Bruder und die Challenges machen aus dem Level-Editor auch noch ein spannendes Jump'n'Run-Spiel.

78

meint: Trotz der fehlenden Online-Funktionen ist der Super Mario Maker für den 3DS immer noch ein guter Levelbaukasten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Amiibo   Shigeru Miyamoto  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Maker (Übersicht)