Test FIFA Football 2003

von Tobias Stolle (15. Dezember 2002)

Traditionell hat uns EA einmal mehr, wie alle Jahre wieder mit einem neuen Titel aus der "FIFA"-Reihe den Winter versüßt. Doch diesmal hat EA aber angekündigt endlich mal auf die Wünsche der User einzugehen und das komplette Spielsystem überarbeitet. Ob sich dieser Schritt bewährt hat könnt ihr hier erfahren.

Das HauptmenüDas Hauptmenü

Das sehr einfach aufgebaute Menü ist wie immer ein erster Pluspunkt. Alles ist sehr einfach und durch wenige Mausklicks erreichbar. Die Auswahlmöglichkeiten der verschiedenen Pokale und Ligen scheinen unerschöpflich, so ist ein langwährender Spielspaß garantiert. Gottlob wurde auch der Multiplayermodus nicht vergessen, nein er wurde sogar noch ergänzt. Neben den bekannten Optionen wie Internet-, Pokal- und Freundschaftsspielen, gibt es hier einen Matchmaking-Service zum Erstellen und Managen einer von euch gewählten Liga. Dort könnt ihr dann nach Herzenslust eure Spieler erstellen, Transfers vornehmen und so weiter. Sämtliche Statistiken wurden optisch und inhaltlich aufgepeppt und auf den neusten Stand gebracht. So muss das sein.

Ein Pfostenknaller zum Auftakt!Ein Pfostenknaller zum Auftakt!

Verbesserungen im Gameplay

Nun zu den angesprochenen Kritiken an den Vorgängern. Hat man bei den alten "FIFA"-Spielen noch kritsiert, dass der Ball den Spielern wie Kleister an den Füßen klebt und wie ein Magnet angezogen wird, sowie auch die viel zu leicht auszuführenden Hechtkopfbälle, Fallrückzieher und vielen Eckentore. Das alles haben die Jungs von EA jetzt aber geändert und manch wunderschöne Kombination, die im alten "FIFA" 100%ig zum Torerfolg geführt hätte, wird nun durch verspringende Bälle vereitelt. Auch die Stürmer können, ganz wie im realen Match, auch schon mal über einen Ball treten, wenn er nass geworden ist. Doch damit nicht genug. Es gibt für den Doppelpass keine spezielle Taste mehr, sondern es wird alles mit der Pass-Taste erledigt. Einfach zwei mal klicken und schon ist der Doppelpass perfekt; natürlich nur wenn kein Gegner im Wege steht oder der Pass schlampig gespielt wurde.

Weiter mit: Test Fifa Football 2003 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa Football 2003 (Übersicht)