PewDiePie: YouTube-Star erreicht 50 Millionen Abonnenten und löscht seinen Kanal

von Luis Kümmeler (09. Dezember 2016)

Youtube-Superstar PewDiePie hat eine Abonnentenzahl von 50 Millionen erreicht und seinen Kanal wie angekündigt gelöscht. Jedoch wie zu erwarten nicht seinen Hauptkanal, sondern lediglich seinen "nur" knapp 1,5 Millionen Abonnenten starken Zweitkanal. Ob es dabei bleibt, ist abzuwarten.

Erst vor wenigen Tagen hatte Youtuber PewDiePie die reichlich zweifelhafte Ankündigung getätigt, bei Erreichen der 50 Millionen Abonnenten auf seinem erfolgreichen Hauptkanal diesen zu löschen und mit einem neuen Kanal einen Neuanfang zu wagen. Wie die englischsprachige Webseite Gamerant berichtet, hat sein Kanal das gesteckte Ziel mit 50.072.982 Abonnenten inzwischen überschritten, ist jedoch immer noch online. Hat der Erfolgs-Youtuber, der mit realem Namen Felix Kjellberg heißt, also unter falschen Vorwänden die mediale Aufmerksamkeit für Tage auf sich gezogen? Nicht unbedingt. 

("Morgen um 17 Uhr wird gelöscht.")

Wie viele im Vorhinein bereits vermutet hatten, war die Ankündigung der Kanallöschung möglicherweise nicht auf seinen erfolgreichen Hauptkanal bezogen, sondern auf seinen bewusst stiefmütterlich behandelten Zweitkanal, der lediglich ein Video, jedoch immerhin bereits knapp 1,5 Millionen Abonnenten vorzuweisen hatte. Dieser Kanal wurde heute gelöscht - ob es dabei bleibt, oder ob Kjellberg vollständig reinen Tisch macht, bleibt natürlich abzuwarten. Eine Löschung seines überaus erfolgreichen Hauptkanals, der ihn laut dem englischsprachigen Wirtschaftsmagazin Forbes wiederholt zum erfolgreichsten Youtuber des Jahres gemacht hat, ist nach wie vor eher unwahrscheinlich.

("Wenn ich pro Video nur zwei Millionen Besucher bei 50 Millionen Abonnenten erziele, lösche ich lieber inaktive Profile und mache damit Leute sauer. Danke.")

So oder so ist dem Schweden durch seine Aktion die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sicher - einzig das Motiv bleibt unklar. Handelt es sich hier um eine reine PR-Aktion oder um eine Maßnahme, mit der er auf Missstände auf Youtube aufmerksam machen will? In den letzten Tagen und Wochen hatten PewDiePie und andere Youtuber verstärkt über die offenbar wie von Geisterhand sinkenden Zuschauerzahlen ihrer Videos geklagt.

Tags: Video   Fun  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht