Best of Xbox 2016: 10 Spiele für die Xbox One, die ihr nicht verpasst haben solltet

(Special)

von Thomas Stuchlik (29. Dezember 2016)

Auch für die Xbox One erschienen 2016 zahlreiche Spieleperlen. Bei der reichhaltigen Auswahl ist für jeden Spielegeschmack etwas dabei. Welche Hits es geschafft haben, erfahrt ihr hier.

Die Xbox One hatte es 2016 sicher nicht leicht. Schließlich rangiert sie im Konsolenkrieg beständig auf dem zweiten Platz hinter der PlayStation 4. Zudem mangelt es an Exklusivität, woran Microsoft selbst schuld ist. Denn mit dem "Play Anywhere"-Programm sind Xbox-Produktionen auch für "Windows 10"-Rechner verfügbar. Vorzeigeserien wie Gears of War oder Forza sind plötzlich nicht mehr plattformexklusiv. Und dennoch gibt es gute Gründe für die Konsole, allen voran der Preis. Die Xbox One ist durchweg günstiger als der Rivale PS4 zu haben und auch viel billiger als ein Gaming-PC.

Nicht zuletzt zählen nur die Spiele. Und die gab es im nun ablaufenden Jahr zuhauf. Spieleentwickler versorgen die Xbox One mit zahlreichen Hits aus allen Genres (auch wenn sich 2016 wieder bestätigt, dass Kinect tot ist). Spieler erfreuen sich an erstklassigen Ego-Shootern, Action-Adventures, Sportspielen, Rollenspielen oder Online-Shootern. Für unsere Bestenliste fiel uns die Wahl nicht leicht. Deshalb haben wir nach spieletipps-Wertung, Durchschnittsbewertungen, Lesermeinungen und Bedeutung für das System abgewägt. Vorhang auf!

Und: Falls ihr an dieser Stelle eure Lieblingsspiele vermisst, schreibt es unbedingt in die Kommentare.

Mehr zu Xbox-Spielen des Jahres:

Platz 10: Battlefield 1

Große Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges warten auf Online- und Kampagnen-Krieger.Große Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges warten auf Online- und Kampagnen-Krieger.

Zurück in die Vergangenheit lautet das Motto von Battlefield 1, das euch mitten in den Ersten Weltkrieg versetzt. Die ungewöhnliche Kampagne ist dabei nicht zusammenhängend, sondern erzählt in Einzelepisoden das Schicksal von Soldaten. Schön, dass dabei auf blinden Patriotismus verzichtet wird. Trotz übergreifender Geschichte fesseln die kurzweiligen Einsätze.

Für viel mehr Motivation sorgt abermals der Online-Modus mit seinen massiven Mehrspieler-Schlachten. Zwei Fraktionen mit maximal 64 Spielern bekriegen sich in sechs Soldatenklassen. Dabei steuert ihr auch Fahrzeuge, Panzer oder sogar Zeppeline und Züge. Der Spielablauf wirkt serientypisch und lässt dem Spieler genug Freiheit, seine Spielweise und seinen Charakter zu entwickeln.

Testbericht unter: Battlefield 1: Ein Schritt zurück und zwei Schritte nach vorn

Erhältlich bei: Battlefield 1 für 55 Euro bei Amazon bestellen

Weiter mit: Platz 9: Dishonored 2

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht