Xbox gegen PlayStation: Seitenhieb via Werbespot

von Frank Bartsch (19. Dezember 2016)

Bildquelle: Youtube / XboxBildquelle: Youtube / Xbox

In einem jetzt veröffentlichten Werbespot nimmt Xbox PlayStation auf's Korn. Demnach ist Xbox Live das Netzwerk, welches euch "nie im Stich lässt".

(Quelle: Youtube, Xbox)

In dem Spot ist der ehemalige Footballspieler Marshawn Lynch in die Managementebene eines Unternehmens aufgerückt. Offensichtlich geht er seinem Beruf nicht so ernsthaft nach und zockt lieber den ganzen Tag Madden NFL 17 auf Xbox One. Er ist also kein zuverlässiger Mitarbeiter.

Doch zuverlässig ist, nach Aussage der Produzenten des Werbestreifens, das Netzwerk Xbox Live, denn der Slogan des Spots ist "The Network that won't let you down", was bedeutet "Das Netzwerk, das dich nicht im Stich lässt". Ein eindeutiger Seitenhieb auf das PlayStation Network (PSN), dem Netzwerk von Sony.

Das PSN hat sich nämlich die letzten Jahre als nicht wirklich stabil gezeigt - es kam immer mal wieder zu tagelangen Ausfällen, so dass Sony auch Entschädigungen für die verärgerten Spieler leistete.

Ohne ein funktionierendes Netzwerk können keine Spielinhalte geladen werden, Mehrspielerpartien können nicht stattfinden und ihr könnt euch mit anderen Spielern nicht austauschen.

Doch hoffentlich bleiben beide Netzwerke, PlayStation Network und Xbox Live, stabil.

1 von 30

30 empfehlenswerte Spiele aus dem PSN-Shop

Über das PlayStaion Network könnt ihr aus einer großen Spielbibliothek eure Inhalte wählen.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   DLC   Video  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Nachdem das Horrorspiel Outlast 2 zuvor aufgrund von Szenen sexueller Gewalt in Australien gebannt wurde, gibt es nun e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht