10 Fakten, die ihr über Assassin's Creed wissen solltet, bevor ihr ins Kino geht - Bücher und das Finale

(Special)

Easter Eggs ohne Ende

Der gute alte Mancomb Seepgood aus Monkey Island.Der gute alte Mancomb Seepgood aus Monkey Island.

Manchmal lohnt es sich, genauer zuzuhören oder hinzusehen. Es gibt immer wieder schöne Anspielungen und Easter Eggs in den Spielen. In Assassin's Creed 4 - Black Flag taucht zum Beispiel ein Pirat Namens Mancomb Seepgood auf und dieser darf später auch von Edward Kenway erledigt werden. Älteren Spielern sollte der Namen vielleicht bekannt vorkommen. Mancomb Seepgood ist der erste Pirat, auf den Guybrush in The Secret of Monkey Island trifft.

Es gibt viel zu lesen

Eine Auswahl der veröffentlichten Bücher.Eine Auswahl der veröffentlichten Bücher.

Auf Anleitungen müsst wir dank Tutorials im Spiel heutzutage ja weitgehend verzichten. Wer trotzdem gern mal das eine oder andere in gedruckter Form nachlesen mag, dem seien die Bücher zu den Spielen empfohlen. Auf stolze neun Bücher bringt es die Reihe aktuell. Ein neues wird Anfang 2017 zuerst auf Englisch veröffentlicht. Auch sonst läuft es wie geschmiert für Merchandise rund um die Assassinen. Shirts, Poster, Taschen, Tassen, Comics und vieles mehr erwarten Fans der Reihe.

Connor konnte auch skalpieren

Du kannst gehen, aber dein Skalp bleibt hier.Du kannst gehen, aber dein Skalp bleibt hier.

Neben der zuvor erwähnten Armbrust gab es auch in Assassin's Creed 3 eine Kampfhandlung, die im finalen Spiel verworfen wurde. Als amerikanischer Ureinwohner sollte Connor sich ebenfalls den Skalp seines Opfers nehmen können. Entweder als Trophäe oder als Beweis für den Tod einer Figur. Man entschied sich jedoch dagegen, da dieses einfach zu blutig und brutal war. Zumal dies weder das Spielgeschehen oder die Handlung beeinflusst hätte. Assassin's Creed ist zwar nicht zimperlich, aber auf wirklich krasse Metzel- und Bluteffekte hat die Spielreihe immer verzichtet.

Das Finale steht schon fest

Der Blick in die Ferne. Das Ende ist noch nicht in Sicht, steht aber schon fest.Der Blick in die Ferne. Das Ende ist noch nicht in Sicht, steht aber schon fest.

Das Ende ist noch lange nicht in Sicht. Warum auch? Wie schon beschrieben ist Assassin's Creed die erfolgreichste Marke von Ubisoft. Die Gelddruckmaschine will man natürlich nicht abstellen. Aber die Macher haben sich schon lange Gedanken über das Ende gemacht. Die Geschichte soll somit auf jeden Fall abgeschlossen werden. Wann ihr das Finale zu Gesicht bekommt, steht aber noch in den Sternen, da der nächste Ableger schon in Entwicklung ist.

Inhalt

Tags: Film  

Kommentare anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht