Pokémon: 6-Jährige geht mit Fingerabdruck der schlafenden Mutter einkaufen

von Luis Kümmeler (29. Dezember 2016)

Ein kurioses Vorkommnis ereignete sich kurz vor Weihnachten im US-Bundesstaat Arkansas: Dort nutzte eine Sechsjährige den Fingerabdruck ihrer schlafenden Mutter, um sich Zugang zu ihrem Smartphone zu verschaffen. Einmal im System, nutzte die offenbar Pokémon-Begeisterte die Gunst der Stunde und kaufte rund 13 Pokémon-Artikel als Weihnachtsgeschenke für sich selbst.

Auch 20 Jahre nach der Entstehung ist die Pokémon-Marke noch immer ausgesprochen populär - das zeigten insbesondere die in diesem Jahr veröffentlichten Spiele Pokémon Go sowie Pokémon Sonne und Mond. Und dass Spielern in ihrem Bestreben, sie alle zu fangen, gerne jedes Mittel recht ist, zeigt nun wieder ein Fall aus dem US-Bundesstaat Arkansas. Wie die englischsprachige Seite Cnet auf Grundlage eines Berichts des Wall Street Journal berichtet, soll ein sechsjähriges Mädchen namens Ashlynd Howell über das Smartphone ihrer Mutter in großem Stil Pokémon-Geschenke gekauft haben. Das Mobilgerät war zwar durch eine Fingerabdruck-Sperre geschützt, doch das hielt die kleine Trainerin offenbar nicht auf.

In bester Geheimagentenmanier soll Ashlynd einfach den Fingerabdruck ihrer Mutter genutzt haben, als diese gerade ein Nickerchen auf der Couch machte. Als die Mutter später Einkäufe über einen Betrag von 250 US-Dollar auf ihrem Amazonkonto feststellte, dachte sie zunächst, ihr Account sei gehackt worden. Tatsächlich stellte sich heraus, dass ihre kleine Tochter für die mysteriösen Einkäufe verantwortlich war, und für genannten Betrag zahlreiche Pokémon-Artikel eingekauft hatte - 13 Weihnachtsgeschenke für sich selbst. Nachdem der Plan der Sechsjährigen aufgeflogen war, hatte Mutter Howell offenbar nur vier der bestellten Artikel wieder zurückgeben können.

Pokémon Sonne und Mond gehört zu den größten Verkaufsschlagern des vergangenen Weihnachtsgeschäfts. Das Spiel ist für Nintendos 3DS erhältlich.

1 von 7

Figuren-Paket zum 20. Geburtstag von Pokémon

Neben Spielen wie Pokémon Go und den zuletzt erschienenen Editionen Sonne und Mond bietet das Pokémon-Universum inzwischen zahlreiche Spielzeugartikel, um kleine Trainerherzen glücklich zu machen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Amazon  

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon - Sonne (Übersicht)