Test Darkness - Seite 3

Die Darklinge sind gut ausgerüstet.Die Darklinge sind gut ausgerüstet.

Schnittbericht:

Ihr habt es sicher schon alle bemerkt: das Kürzel "dt. Version" ergänzt den Titel "The Darkness". Dies steht dafür, dass diese Version speziell für den deutschräumigen Markt angepasst wurde. Auf gut deutsch bedeutet dies: der Titel wurde geschnitten und entschärft. Ich würde lügen, wenn dies nur kleinere Merkmale wären, aber bei "The Darkness" wurde so einiges zurecht geschnippelt. Filmsequenzen und Schlüsselszenen wurden Gott sei Dank nicht angerührt. Das Herausreißen der Herzen erledigter Gegner wurde z.B. komplett entfernt. In der dt. Version dürfen lediglich Seelen aus den toten Körpern gesaugt werden. Wäre nicht allzu schlimm gewesen, wenn die Entwickler nicht was vergessen hätten. Eine Animation um das herausgerissene Herz blieb im Spiel. In der UNCUT Fassung zerfleischen die Kreaturen das Herz öfters in der Luft, in der dt. Fassung ist dies auch der Fall, jedoch ist das Herz Luft, also gar nichts. Ebenfalls fehlen in der geschnittenen Fassung vier Finishing Moves, in der ihr dem Gegner so manche Körperteile entfernen könnt. Auch das gute alte Blut fehlt komplett. Ebenfalls mussten die herbeigeschworenen Kreaturen unter der Schere leiden. Diese gehen nun ein wenig sanfter mit ihrer Beute um. Generell sind diese Schnitte verkraftbar, aber wenn der Titel bei der USK schon ein rotes "Keine Jugendfreigabe" Siegel erhält, sollte dieser ungeschnitten sein. Wer es dennoch in dieser Fassung nicht spielen möchte, der darf zur österreichischen Version greifen, die vollkommen ungeschnitten erschienen ist.

Was für ein Licht- und Schattenspiel. Gigantisch.Was für ein Licht- und Schattenspiel. Gigantisch.

Technik:

Microsoft wirbt mit dem Motto "New Generation", d.h. neue Grafik, besserer Sound sowie ein besseres Spielerlebnis. Dies sollte eigentlich das Motto für "The Darkness" sein, der Titel macht absolut alles richtig. Angefangen an der Grafik. Die düstere und atmosphärisch starke Optik erinnert von der ersten bis zur letzten Minute an die Comicbücher. Das Spiel aus Licht und Schatten ist der absolute Höhepunkt im Spiel. Kleine Lichtquellen erhellen komplette Räume und überzeugen mit einer gigantischen Detailreichweite. Zudem läuft das Spiel absolut flüssig, auch in 1080p sind keine Ruckler bemerkbar. So müssen Next-Gen Spiele aussehen. Auch der Sound kann vollkommen überzeugen. Die düstere Soundquelle passt perfekt zur finsteren Stimmung. Ein paar mehr Hintergrundsongs hätten dem Spiel jedoch noch gut getan. Auch Waffensound und Explosionseffekte sind durchaus glaubwürdig eingespielt worden. Ebenso punkten die englischen Synchronsprecher, die zur düsteren Atmosphäre viel beitragen. Deutsche Spieler müssen jedoch keine Angst haben, Menü und Texte sind komplett in Deutsch. In Sachen Steuerung gibt es jedoch Kritik: Jackie reagiert ein wenig zu träge und muss somit öfters Feindtreffer einstecken. Auch das Verstecken hinter Deckung klappt nicht immer, so ist defensiv besser als offensiv.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Darkness (Übersicht)