Wer ist eigentlich? #186: Quina Quen aus Final Fantasy 9

von Frank Bartsch (08. Januar 2017)

Quina Quen ist ein spielbarer Charakter aus Final Fantasy 9. Das Wesen gehört zur Rasse der Q und fällt in vielerlei Hinsicht aus dem Rahmen.

Das Aussehen des Wesens ist wohl bereits recht auffällig, aber so sehen die Vertreter der Q alle aus. Sie sind allesamt von weißer Hautfarbe, erinnern an eine Kreuzung aus Marshmallows und Fröschen und ihre langen Zungen hängen stets aus dem Mund.

Bezeichnend ist außerdem ihr stets vorhandener Hunger. Interessant ist in diesem Zusammenhang der Name der Spielfigur. Im Japanischen ist es ein Wortspiel: „Quina“ heißt „Essen“ und „Quen“ bedeutet „kann nicht Essen“ (SEHR frei übersetzt!).

Das eigentliche Geschlecht des Wesens ist unklar, doch in der deutschen Version des Rollenspiels ist stets von einem „Er“ die Rede, während in allen anderen lokalisierten Versionen das Geschlecht variiert.

Ihr trefft Quina Quen im Spiel auf CD1 im Morast in der Nähe der Stadt Lindblum an. Er (aus Gründen der Einfachheit beziehen wir uns auf die deutsche Übersetzung des Spiels und bleiben bei der männlichen Anrede) versucht gerade das Leibgereicht der Q zu fangen, einen Frosch. Hauptcharakter Zidane ist bei dem Fangversuch behilflich, was allerdings Meister Quehl, dem Oberhaupt der Q nicht gefällt und er Quina Quen dadurch als ungeschickt bezeichnet.

Der Meister bittet Zidane Quina Quen mitzunehmen, auf das er noch an Erfahrung sammle. Erfahrung sammeln bedeutet bei den Q möglichst viele unterschiedliche Speisen zu sich zu nehmen.

Und während ihr ab diesem Zeitpunkt ablehnen könnt Quina in die Truppe aufzunehmen, so ist es ratsam ihn gleich mitzunehmen, denn er ist ein starker Kämpfer. Seine Angriffe mit Gabeln sind zwar nicht die heftigsten, doch er kann Gegner auffressen, wenn deren Gesundheit nur noch ein Viertel beträgt.

Mit der Spezialfähigkeit (im Spiel „Trance“) von Quina, dem „Kochen“, kann das Wesen eure Gegner sogar bei halber Gesundheit unzerkaut verspeisen. Das kann gegen harte Brocken den Kampf schon einmal entscheidend verkürzen.

Wie jeder Charakter in Final Fantasy 9 entspricht auch Quina Quen einem klassischen "Job", wie er aus der Spieleserie bekannt ist. Genauer gesagt handelt es sich bei Quina Quen um einen Anwender von Blaumagie. Durch Verbrauch von Magiepunkten, kann Quina also auch zaubern. Blaumagier müssen zwar in anderen Spielen der Reihe erst einen besonderen Angriff einstecken, um ihn zu erlernen, das umgeht Quina Quen aber durch den Verzehr der Gegner, die über eine entsprechende Fähigkeit verfügen.

Interessant ist außerdem Quinas Fähigkeit „Krötenfalle“. Der zugefügte Schaden daraus setzt sich aus dem Level von Quina und im Morast gefangenen Fröschen zusammen.

Quina, der übrigens stets unter Hunger leidet, ist 89 Jahre alt und der bisher älteste, spielbare Charakter der „Final Fantasy“-Reihe.

Erster und bislang einziger Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • ist 89 Jahre alt
  • kann Gegner unzerkaut verschlucken
  • dient lediglich zur Belustigung und trägt nichts zur Spielgeschichte bei
  • folgt dem „Weg des Essens“

So viel zu Quina Quen. Nächste Woche geht es bei Wer ist eigentlich? mit einem anderen Charakter weiter. Wer es wohl dieses Mal sein wird?

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Tags: Singleplayer   Retro   Fantasy   Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht