Parkour aus der Vogelperspektive: Videospiel oder Realität?

von Frank Bartsch (17. Januar 2017)

(Bildquelle: ilko 'ill' iliev)

Ein kleines Filmprojekt lässt jetzt Realität und Fiktion verschmelzen. Filmaufnahmen einer Drohne wirken wie aus einem Videospiel.

(Quelle: Youtube, ilko 'ill' iliev)

Eine Drohne folgt Ilko Iliev, der zeigt, was er in der Sportart "Parkour" so kann. Allein schon diese Eindrücke erinnern an Videospiele, die ihr aus der Vogelperspektive verfolgen könnt.

Dessen sind sich die Initiatoren des Projekts wohl bewusst und lassen später auch Grafiken einfließen, welche das Geschehen wie Szenen aus den frühen Einträgen der "Grand Theft Auto"-Reihe wirken lassen.

In den Anfängen von Grand Theft Auto habt ihr das Spielgeschehen nämlich von oben gesteuert und nicht wie in Grand Theft Auto 5 beispielsweise aus der Verfolgerperspektive.

So liefern Astro Kit, Leap und Diffraction Studio, die für dieses Projekt kollaboriert haben, eine beeindruckende Arbeit ab.

GTA konntet ihr anfangs von oben steuern und betrachten. Das hat sich im Laufe der Jahre stark gewandelt, wie euch die Bilderstrecke beweist.

Tags: Fun   Retro   Video  

Kommentare anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht