Problem Fanboy: Wieso blindes Fan-Sein allen schadet - Die Publisher lieben deine Blauäugigkeit

Collector-Editions, Special-Editions, Season-Passes - und dazu Spiele, die total fehlerhaft sind. Kommt dir sicherlich bekannt vor. Trotzdem bestellst du wahrscheinlich immer noch alles vor. Schließlich handelt es sich um Spiel XY, das kann ja nur gut werden. Darauf verlassen sich die Spiele-Firmen. Sie wissen, dass du das Spiel schon kaufen wirst, wahrscheinlich sogar schon lange vor der Veröffentlichung. Viel zu selten merken sie, dass dir ihre Verkaufspolitik nicht gefällt, denn du lässt es sie kaum durch deinen Geldbeutel spüren. Und so ziehen sich durch so viele Spiele Vermarktungs-Praktiken, die kaum einem Spieler gefallen. Mikro-Transaktionen etwa, die ein Vollpreis-Spiel noch teurer machen können. Du magst das zwar wahrscheinlich auch nicht so richtig, verteidigst das Spiel aber trotzdem - "man muss das ja nicht kaufen".
Das alles sind Beispiele dafür, wie du mit einer bewussten Entscheidung für oder gegen etwas tatsächlich beeinflussen kannst, wie der Spielemarkt sich entwickeln wird. Doch das geht nur, wenn du mehr als ein Fanboy bist, nämlich ein kritischer Konsument.

Zur Auflockerung auch mal die schönen Seiten des Fan-Daseins.

Freilich können wir an dieser Stelle einen Faktor nicht verschweigen, und das sind wir selbst. Denn auch die Spielepresse beteiligt sich gerne an Hypes, schreibt Spiele hoch ohne so richtig zu wissen, ob diese es auch wert sind. Umso wichtiger ist es, dass auch in der Presse Kritik erhalten bleibt, dass Spieler nicht fordern, doch bitte nicht negativ über ihr liebstes Spiel zu berichten. Denn erst wenn positive und negative Seiten eines Spiels besprochen sind, kann eine informierte Entscheidung getroffen werden.

Du siehst, kritisch zu sein kann schon mal kompliziert sein. Aber es lohnt sich! Denn ist es nicht viel schöner, ein Spiel zu feiern, das es auch wirklich verdient hat, dann eine Firma zu belohnen, wenn sie etwas richtig gemacht hat? Mit dieser Frage lass ich dich jetzt mal alleine.

Etwas humorvoller gehen wir mit dem Thema in dieser Bilderstrecke um. Nur Fanboys würden sich darüber aufregen.

Inhalt

Tags: Politik  

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Speedrunner spielt Prey in unter 7 Minuten durch

Speedrunner spielt Prey in unter 7 Minuten durch

Mit Prey landete Bethesda nach Doom und Dishonored 2 dieses Jahr einen weiteren Überraschungshit, der nicht unters (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht