Test Die Sims 2

von Salome Schüle (24. November 2005)

Die zweite Generation der Sims hat sich bereits auf den PCs der Computerspieler ausgebreitet. Doch nun sollen auch die Konsoleros, also die Konsolenspieler ihr Spielgerät mit dem Volk der Sims besiedeln können, deshalb hat EA das beliebte Spiel auch für alle drei aktuellen Konsolen herausgebracht. Wir haben für euch die Xbox Version von "Die Sims 2" getestet, um euch sagen zu können, ob das Spiel auf der Konsole genauso viel Spaß macht wie auf dem PC.

Lebenssimulation

Natürlich geht es auch in der Konsolenversion von "Sims 2" um die grundsätzliche Spielidee, das Leben mehrere Personen virtuell zu gestalten. Dieses Spiel ist nichts anderes als eine Lebenssimulation, aber gibt es denn was Spannenderes als das wahre Leben? Bevor ihr euch aber in das hoffentlich aufregende Leben euerer Sims hineinbegebt, habt ihr eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen, nämlich welche der zwei Spielvarianten ihr in Angriff nehmen wollt. Wer Spontanität liebt und sich keinem festen Spielverlauf unterwerfen will, der wählt den "Freier Wille"-Modus, in dem ihr tun und lassen könnt was ihr wollt, sofern das Geld dazu reicht und ihr die Bedürfnisse eurer erschaffenen Lieblinge nicht allzu sehr vernachlässigt. Aber auch an diejenigen die Zielstrebigkeit mögen und die sich in einem Spiel mit fest vorgegebenen Zielen wohler fühlen, hat der Entwickler gedacht. Für die ist die zweite Spielvariante geradezu ideal, der Storymodus. In diesem Spielmodus müsst ihr bestimmte Aufgaben erfüllen und versucht dabei auf 12 Grundstücken eure Ziele zu verwirklichen. Im laufe dieser Spielvariante begegnet ihr 60 verschiedenen Charakteren, jeder mit seinen eigenen Erinnerungen, seinem eigenem Bewusstsein und seiner eigenen Terminplanung.

Euer virtuelles Ich

Wesentlich freier läuft natürlich der andere Spielmodus ab. Der "Freier Wille" Modus beginnt damit, dass ihr euch erst einmal eine virtuelle Familie erschafft, also euere Sims zum virtuellen Leben erweckt. Dabei dürft ihr natürlich fast alles selbst festlegen, vom Geschlecht über die Haarfarbe bis hin zu seiner Figur und dem was er anzieht. Die Möglichkeiten dabei sind enorm. Allein bei der Kleidung stehen euch 10.000 verschiedene Mode-Optionen zur Verfügung. Aber ihr bestimmt nicht nur das Aussehen eurer Lieblinge, sondern ihr legt auch ihre Persönlichkeit fest, gebt ihnen Lebensziele mit auf den Weg und versucht sie dann im Spiel auch zu verwirklichen. Sobald eure Anbefohlenen das virtuelle Licht des Lebens erblickt haben, könnt ihr sie auf einem der 4 frei bespielbaren Grundstücke ansiedeln. Nun beginnt der Kampf des Alltags. Ab sofort ist es eure Aufgabe die 200 Wünsche eurer Sims zu erfüllen und ihnen ihre Ängste zu nehmen, da ihr die direkte Kontrolle über jede einzelne Bewegung besitzt. Es gilt, das Beste herauszuholen und das Allerschlimmste zu vermeiden. Und glaubt mir, im Alltag eurer Sims stehen viele Aufgaben an, die ihr erledigen müsst, so wie das im echten Leben eben auch ist.

Dieses Video zu Sims 2 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sims 2 (Übersicht)