Test Indiana Jones 5 - Seite 2

Noch besser ist allerdings das Gewehr, die Schrotflinte, die Maschinenpistole, Handgranaten und Sprengladungen, eine Machete (Unterwasserwaffe) oder der Raketenwerfer. In punkto Grafik ist Indiana Jones 5, genau wie Tomb Raider, atemberaubend. Die Landschaft ist abwechslungsreich und detailliert. Nur die Figuren (einschließlich Indy) wirken etwas Steif, die Bewegungsabläufe könnten etwas schöner sein.

Hier kann man schon sehen, das die Programmierer von Core Design schon etwas mehr Erfahrung haben. Auch die Steuerung ist etwas hakelig. Es kommt manchmal schon ziemlich genau darauf an, wo Indy steht, damit er etwa eine Kiste ziehen kann. Die Musik ist gut - wenn welche gespielt wird - und die Soundeffekte passen perfekt zum Spiel. Genau abgepasste Spracheinlagen von Indy geben allem den letzten Schliff!

Ein dickes Plus bekommt Indys Sprache. In der deutschen Version spricht seine Original-Synchronstimme aus dem Film. Alles in allem ist Indy 5 ein gelungenes Action-Adventure. Die Level sind gigantisch groß, die Rätsel sind abwechslungsreich und richtig fordernd. Ob nun Indy 5 oder Tomb Raider 4 besser ist, bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Sehr gut sind beide, und die Geschmäcker sind halt verschieden...

80

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

In einem College-Turnier zeigt ein Spieler, wie Lucios Spezialattacke in Overwatch ein komplettes Team demoralisieren k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Indiana Jones 5 (Übersicht)