Vorschau Portal Knights: Das sieht aus wie eine Mischung aus Minecraft und Zelda

von Joachim Hesse (27. Januar 2017)

Auch Spiele ohne Millionen-Budget können Spaß bereiten und verdienen eine Chance. Erst recht, wenn sie wie Portal Knights aus Frankfurt kommen.

"Wenn du Zelda und Minecraft magst, solltest du Portal Knights spielen", behauptet Juliane Richter kühn. Die brünette Produzentin arbeitet bei Entwickler Keen Games im hessischen Frankfurt. Eine geschickte Aussage natürlich, denn welcher normale Spieler mag schließlich nicht Zelda oder Minecraft? Muss deswegen wirklich jeder Sympathisant auch gleich zu dem neuen Spiel aus Deutschland greifen? Sicher nicht. Trotzdem könnte es das Herz des einen oder anderen von euch mit seinen Qualitäten erobern.

In den Räumen des Entwicklers läuft bereits die soeben frisch angekündigte Konsolenfassung V 0.7.3. Für PC durften interessierte Spieler bereits seit einiger Zeit über "Early Access" einen Blick auf die noch frühe Fassung werfen. Ab 27. April soll für PS4, Xbox One und PC Version 1.0 verpackt im Handel stehen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Tatsächlich sieht das Spiel fast aus wie Minecraft. Eure Spielfigur hackt sich durch bunte Blöcke, baut Steine und Holz ab, erleichtert kampflustige Schleimklumpen, Smaragd-Papageie und "Gefallene Skelettkrieger" um Portalsplitter und andere Extras. Und da wären sie auch schon, die Unterschiede.

Nieder mit dem Boss!

Ihr erhaltet Aufgaben. Portalsteine sammeln etwa, um das Portal in die nächste Welt zu öffnen - blaue, gelbe, grüne und rote. "Nun sind die antiken Portale die einzige Verbindung zwischen den ungleichen Ländern", klärt euch das Spiel im Prolog auf. Die Steine fertigt ihr aus den erwähnten Portalsplittern an. "44 Inseln mit neun Themenwelten existieren aktuell", berichtet Richter. Außerdem warten drei Boss-Gegner auf euch. Zwei davon durften wir in Frankfurt bekriegen.

Einen davon seht ihr ganz oben auf dem Aufmacherbild des Artikels. Der Drache (genauer: die Drachenkönigin) beschießt euch mit Flammeneiern. Diese könnt ihr auf die feurige Schuppen-Lady zurückschießen und sie so besiegen. Gelingt das nicht, schlüpfen aus den Eiern weitere Widersacher. Vom Aussehen und den Bewegungen her erinnert die Drachenkönigin stark an den fiesen Drachen-Endgegner aus dem Hüpfspiel Giana Sisters - Twisted Dreams.

Im Reich des Boss-Wurms.Im Reich des Boss-Wurms.

In einem anderen Bosskampf rückt ihr einem dicken Wurm auf die Pelle. Auch hier gilt es, seine Angriffsmuster zu verstehen. Ihr könnt ihn nämlich erst direkt angreifen, wenn ihr sein Schwänzchen am Rand erwischt habt. Das versteckt sich allerdings zwischen jeder Menge anderer Würmer, die aus der Erde sprießen. Erlegt ihr den Wurm ohne zwischendurch in seinem Tümpel zu ertrinken, wartet natürlich eine Belohnung auf euch. Neben nützlichen Materialien könnt ihr mit Glück auch einen kleinen Wurm als Haustier und Begleiter erhaschen.

Petting zum Vergnügen

Haustiere (sogenannte Pets) kennen die meisten sicher aus World of Warcraft. Die in Portal Knights präsentieren sich allerdings noch knuddeliger. Eine kleine, graue Ratte läuft quiekend neben euch her. Weiterhin gibt es Eulen, Frösche, Katzen oder in der Weihnachtszeit auch mal ein Rentier. Der virtuelle Zoo ist hübsch anzusehen, einen praktischen Nutzen haben die Tierchen aber nicht.

Onkel Jo hat einen kleinen "Onkel Jo" kreiert. Sieht ihm doch wirklich ein bisschen ähnlich, oder?Onkel Jo hat einen kleinen "Onkel Jo" kreiert. Sieht ihm doch wirklich ein bisschen ähnlich, oder?

Bevor ihr zum ersten Bosskampf kommt oder mit Begleitern durch die Gegend zieht, erwartet euch Aufbauarbeit. Das Spiel bombardiert euch mit jeder Menge kleinerer Sammelaufgaben. Alles beginnt auf der Insel "Friedliche Hügel". Hier erweitert ihr mit Holz euer Haus und richtet die Werkbank, so dass ihr Waffen und Rüstung für euren Magier, Krieger oder Waldläufer anfertigen könnt.

Mit Holz erweitert ihr ein Gebäude.Mit Holz erweitert ihr ein Gebäude.

Je nach Klasse habt ihr über einen Talentbaum die Möglichkeit, noch ein paar Fertigkeiten zu erlernen. Euren Held oder eure Heldin könnt ihr bis Stufe 30 steigern. Bis auf den Rollenspiel-Aspekt erinnert das in der Tat an ein vereinfachtes Minecraft. Hinzu kommen wie gesagt Aufgaben und Kämpfe. Die Kamera rastet dabei ähnlich wie bei Dark Souls auf dem anvisierten Gegner ein. Alles nichts Neues, aber durchaus nett und vor allem kindgerecht präsentiert.

Kooperativ zum Sieg

Das Mehrspieler-Vergnügen steht bei Portal Knights generell im Vordergrund. Ein Wunder, dass das bunte Treiben (noch?) nicht für die neue Nintendo-Konsole Switch kommt. Für PlayStation 4 und Xbox One implementieren die Entwickler sogar einen geteilten Bildschirm für zwei Spieler vor einem Fernseher. Online dürft ihr gar zu viert an die Kontrollen. Für alle drei Bosse gibt es im sogenannten Hard Mode eine Variante, die speziell für vier Spieler kooperativ ausgelegt ist.

Jetzt zeigt sich auf der Vorteil der eher simpel gehaltenen Inhalte des Spiels: Die Einstiegshürde ist trotz einiger Menüs mit hakeliger Nutzerführung niedrig. Niemand braucht vor Spielbeginn stundenlange Hilfsvideos durcharbeiten oder Handbücher auswendig lernen. Zudem nimmt euch das Spiel generell mehr an die Hand als ein Minecraft.

Im Spiel finden alle paar Stunden zudem besondere Ereignisse wie eine Gegnerinvasion statt, oder es taucht an Halloween mal eine Geisterwelt auf. Ihr habt also genug zu tun, um eure Zeit ohne Reue zu verschwenden. "Unser Ziel ist es, einen attraktiven Mehrspieler-Modus zu liefern, aber kein MMO", erklärt Kreativchef David Welsh. "Der Fokus liegt auf dem Spiel mit Familie und Freunden, nicht auf dem mit Fremden."

Fakten:

  • entwickelt von Keen Games (Legend of Kay, Royal Revolt 2) aus Frankfurt
  • eine Art Minecraft mit Missionen der Marke Zelda
  • Rollenspiel-Aufgaben mit Kämpfen in Echtzeit
  • errichtet große Bauwerke
  • 3 Charakterklassen
  • "Sandbox"-Karten
  • kooperativ mit 4 Spielern spielbar
  • auf Konsole dürfen 2 Spieler auch gemeinsam am "Split Screen" (geteilter Bildschirm) antreten
  • 9 Themenwelten und voraussichtlich 44 Inseln
  • Inseln sind über Portale verbunden
  • 3 Boss-Gegner + "Hard Mode"
  • Stufe 30 ist das maximale Level eurer Spielfigur
  • Rezeptliste mit über 100 Objekten
  • für PC schon im "Early Access" spielbar
  • erscheint voraussichtlich am 27. April 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One

Meinung von Joachim Hesse

Dass ich zuletzt Gast bei Keen Games in Frankfurt sein durfte, ist einige Jahre her. Damals hatte ich mir dort ein neues Star-Trek-Spiel angeschaut, das am Ende nie erschienen ist. Dieses traurige Schicksal bleibt Portal Knights erspart, so viel kann ich schon jetzt sicher sagen. Immerhin dürft ihr das bunte Abenteuer am PC in einer Vorabversion bereits spielen.

Aktuell arbeiten die Entwickler an den Konsolenversionen, die gemeinsam mit der PC-Fassung in drei Monaten im Laden stehen sollen. Den Wurm-Boss in der Proberunde an der PS4 zu Wurmkompott kloppen, hat mir Spaß gemacht. Das Spiel an sich zielt aber arg auf mein geringes Freizeitkonto. Baumwollfelder mit dem Schwert zu Rohstoffen zu zerhacken und Schildkröten auf der Suche nach Portalsteinen zu vermöbeln ist jetzt nicht das, was mich an den Bildschirm fesselt.

Seinen Reiz möchte Portal Knights aus den kooperativen Mehrspieler-Optionen ziehen. Das könnte tatsächlich gelingen. Gepaart mit dem recht frustfreien Spielprinzip wartet ein voraussichtlich entspanntes Vergnügen auf euch. Wem das zu seicht ist, der darf natürlich weiterhin zu Dark Souls 3 greifen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Entwicklerbesuch   Onkel Jo   Splitscreen  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Portal Knights (Übersicht)