Nin-Zilla: Fehlermeldung beim Warten auf die Nintendo Switch wird zum Internet-Meme

von Sören Wetterau (24. Januar 2017)

(Quelle: Polygon)

Darauf haben die japanischen Nintendo-Fans lange gewartet: Die japanische "My Nintendo"-Webseite öffnet ihre Pforten, damit interessierte Kunden ihre individualisierte "Nintendo Switch"-Konsole bestellen können. Wenig überraschend ist der Server aber unter dem Ansturm der Käufer zusammengebrochen.

Doch anstatt einer typischen Internet-Fehlermeldung bekommen die Wartenden einen Dino zu Gesicht: Nin-Zilla, wie ihn die Fans liebevoll als Hommage an Godzilla getauft haben. Dieser trampelt über eine Miniaturversion der japanischen Stadt Kyoto und warnt Besucher von My Nintendo, dass ihre soeben getätigte Aktion leider nicht ausführbar war. Kurze Zeit später ist Nin-Zilla ein Internet-Meme:

Sowohl auf Twitter, als auch auf anderen "Social Media"-Plattformen ist der Nintendo-Dino zur temporären Kultfigur avanciert. Neben Bildern, Strickkunst und Collagen hat sich ein Fan sogar die Mühe gemacht und ein eigenes, kleines Minispiel rund um Nin-Zilla entwickelt. In diesem hüpft und schießt ihr mit dem Nintendo-Dino von rechts nach links. Simpel, aber liebevoll umgesetzt.

Mittlerweile ist die Nintendo Switch in Japan ausverkauft und die Webseite wieder normal erreichbar. Trotzdem bleibt Nin-Zilla dem Internet als Meme erhalten und findet vielleicht noch in Zukunft den einen oder anderen Anwendungszweck. Ob er es auch irgendwann mal in ein Nintendo-Spiel schafft, darf allerdings bezweifelt werden.

Sämtliche Infos zur Hard- und Software der kommenden Nintendo Switch haben wir für euch in einer separaten News zusammengefasst. Wenn ihr jetzt noch eine Konsole bis zum 3. März 2017 erwerben wollt, müsst ihr ein wenig Glück haben.

Wie sich das Spielen mit der Nintendo Switch anfühlt und ob sie Potenzial hat, verrät euch derweil der Blickpunkt "Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich".

Tags: Fun   Hardware  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht