Vorschau Nier - Automata - Fakten und Ausblick

Fakten:

  • Nachfolger von Nier von 2010
  • Kenntnis des Vorgängers ist von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich
  • spielt im selben Universum wie die Drakengard-Reihe
  • unspektakuläre Grafik ...
  • dafür aber ausgefeiltes Kampfsystem ...
  • ... und tiefgreifende Geschichte
  • Action-RPG in postapokalyptischem Szenario
  • "halb open world" - ihr erforscht große, jedoch in sich geschlossene Bereiche
  • ihr schlüpft in die Rolle eines Androiden
  • überarbeitete Kampfmechanik unter der Mithilfe von Platinum Games
  • erscheint voraussichtlich am 10. März 2017 für PlayStation 4
  • PC-Version ebenfalls für 2017 angekündigt
  • Nier - Automata jetzt auf Amazon vorbestellen

Meinung von Micky Auer

"Es gibt keinen Sinn hinter allem, was Maschinen tun." - Mit diesem Satz empfängt mich Nier - Automata und setzt gekonnt den Ton für ein Abenteuer der anderen Art. Zur willkommenen Abwechslung geht es hier nicht um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, stattdessen stehen Themen im Vordergrund, nach denen sich ein Erwachsener Mensch, der an Konflikten auf philosophischer und mentaler Ebene interessiert ist, alle zehn Finger abschleckt. Nur wenige Schritte ins Spiel hinein offenbaren ein Universum, in dem ich mich sofort heimisch fühle. Die Frage ist nur: Betrifft das auch viele andere Spieler?

Kenner und Fans von Nier werden sich ohnehin ab dem 10. März viel Zeit nehmen, um sich in die Erzählung zu stürzen und jeden Aspekt der Geschichte zu erörtern. Viele andere wiederum könnten sich von der schlichten Präsentation abgeschreckt fühlen. Warum ich das ständig so hervorhebe? Weil ich WILL, dass Nier - Automata in aller Munde ist! Sollte es auch nur einen Bruchteil der Qualität des Vorgängers aufweisen, ist es wohl immer noch im oberen Viertel komplexer und professionell gestalteter Erzählungen angesiedelt. Es wäre jammerschade, wenn das zu erwartende Spektakel nicht ein entsprechend großes Publikum erreicht.

Dabei hat Nier - Automata noch andere Stärken aufzuweisen. Die Zusammenarbeit mit Platinum Games tut dem Spiel äußerst gut. Zwar hegte ich die Befürchtung, dass mir bei Betätigung eines beliebigen Knopfes auf dem Controller der ganze Bildschirminhalt um die Ohren fliegt (weil die DNS von Platinum Games dies nun mal ahnen lässt), jedoch war die Befürchtung unbegründet. Es gibt durchaus Szenen, die dermaßen überzeichnet sind, jedoch dienen sie nicht dem Selbstzweck der Effekthascherei. Vollkommen überdrehte Action lauert nur an jenen Stellen, an denen sie auch angebracht ist. Außerdem baut sich das Geschehen dahingehend auf und die bombastische Inszenierung an besagten Stellen ist nur die logische Konsequnenz daraus. Da hat jemand mit viel Feingefühl hantiert, so viel steht fest.

Welche Abgründe mich noch erwarten, kann nach einem kurzen Anspielen nicht gesagt werden. Sollte es auch nicht. Die Nier-Geschichten sind es wert, dass jeder Spieler sie selbst erforscht. Ich weiß nicht, was hinter dem trockenen Grinsen von Entwicklungschef Taro Yoko in seinem Kopf so abgeht, aber das Ergebnis ist meist etwas, das dem Spieler einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten verpasst, das Verständnis von Gut und Böse komplett auf den Kopf stellt und sich niemals scheut, kontroverse Themen anzusprechen und auch auszuloten.

Nier - Automata ist definitiv kein Kinderspiel, sondern Unterhaltung für Erwachsene auf höherem Niveau. Wer seine Zweifel hat, dem sei gesagt: Lasst euch darauf ein. Es wird euch nicht enttäuschen. Solche Garantien gebe ich im Normalfall nie, jedoch haut mich im Normalfall die Geschichte eines Videospiels auch nicht so dermaßen aus den Latschen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 12 - The Zodiac Age: Neues Video stellt Gambit-Kampfsystem vor

Final Fantasy 12 - The Zodiac Age: Neues Video stellt Gambit-Kampfsystem vor

Hersteller Square Enix veröffentlicht ein neues Video zu Final Fantasy 12 - The Zodiac Age. In dem rund dreimin&uu (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nier - Automata (Übersicht)