Non-Profit-Organisation will die Videospiele vor Vergänglichkeit bewahren

von Sören Wetterau (28. Februar 2017)

Diese Leute haben ein ehrenwertes Ziel vor Augen: Die Video Game History Foundation ist heute offiziell an den Start gegangen. Dabei handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation, die Videospiele und alles was dazu gehört aufrechterhalten möchte.

Videospiele leben nicht für immer. Datenträger verlieren über Jahre hinweg ihre Haltbarkeit und im schlimmsten Falle verschwinden diese Daten für immer. Frank Cifaldi und sein Team haben sich deshalb dazu entschlossen auf Dauer ein Archiv für Vieospiele zu erstellen, um sie vor ihrer Vergänglichkeit ein Stück weit zu bewahren. Quasi wie ein Museum, nur eben hauptsächlich digital.

(Quelle: Youtube, The Video Game History Foundation)

Neben den Videospielen sollen auch Gebrauchsanleitungen, interne Dokumente, Pressekits, alte Videospielmagazine und vieles mehr auf Dauer in den Archiven gespeichert werden. Denn neben dem Verlust, die Spiele nicht mehr spielen zu können, ist Cifaldi der Ansicht, dass auch über die Jahre der historische Kontext der Spiele verloren gehen könnte.

Zusätzlich betreibt die Organisation die NES Launch Collection, in der es darum geht, die ersten Tage des Nintendo Entertainment Systems in den USA möglichst korrekt wiederzugeben. Hierfür sammelt die Organisation alte Werbungen, Zeitschriftenberichte und untersucht Prototypen-Einheiten bis hin zu obskuren Accessoires wie etwa R.O.B., dem NES-Roboter.

Bleibt zu hoffen, dass die Video Game History Foundation nicht von verloren gehenden Paketen betroffen sein wird, sondern alle Module immer heil ankommen und sorgfältig in die Sammlung eingetragen werden.

Das Nintendo Entertainment System hat nach dem "Video Game Crash" in den 80-er Jahren die Industrie auf neue Pfade geführt. Zahlreiche Klassiker sind auf der ersten Konsole von Nintendo entstanden, darunter Super Mario und Zelda.

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht