Wahr oder falsch? - Orientieren sich manche Charaktere an zeitgenössischen Figuren?

von Dennis ter Horst (04. März 2017)

Wahr oder falsch? entführt euch heute in ein aktuelles Thema. For Honor ist in aller Munde und viele Leute freuen sich über das schöne Kampfsystem, welches dieses Schnetzelspiel mit sich bringt. Doch schon im Vorfeld wurde bekannt, dass hier nicht unbedingt alles an der Historie gemessen wurde, was die Charaktere und Kampfstile angeht. Doch trifft das auch wirklich zu?

Kampfschreie, Blut und Ehre. Gravierende Eigenschaften, die ihr in dem aktuellen Kampfspiel For Honor von Ubisoft wiederfindet. Als Ritter, Samurai und blutrünstiger Wikinger werft ihr euch ins Geschehen und stecht mit eurer Klinge eben dort zu, wo das gegnerische Herz zu schlagen wagt.

Letztendlich bekommt ihr es in For Honor mit unterschiedlichen Figuren zu tun. Jede der drei Fraktionen beherbergt verschiedene Klassen und somit Charaktere, die jeweils andere Angriffs- und Bewegungsmuster mit sich bringen. Ubisoft soll sich teilweise zwar auch an geschichtlichen Ereignissen und Fakten orientiert haben, doch mittlerweile ist bekannt, dass es der Hersteller diesbezüglich nicht allzu genau genommen hat.

Dies soll sich angeblich auch ausgerechnet an bestimmten Bewegungen der Kämpfer zeigen. Doch stimmt das wirklich? Und wie genau ist das eigentlich gemeint? Werfen wir einen Blick auf drei Figuren aus For Honor.

Los geht es mit dem Wächter der Fraktion Ritter. Jener kommt mit einem Langschwert daher und ist eher als leichter Kämpfer anzusehen. Doch eine bestimmte Pose des Charakters soll mehr an eine Figur aus den Marvel-Comics erinnern. Jene Pose ist mit dem Namen "Blade Hommage" ausgezeichnet. Klingelt es bei euch?

Nobushi gehört zur Fraktion der Samurai. Diese Figur kämpft mit einer Naginata-Lanze und hält so die Gegner auf Abstand. Während der Kampagne wird der Nobushi-Charakter "Momiji" genannt. Handelt es sich hier etwa um eine Referenz an die Serie Ninja Gaiden? Schließlich lässt sich dort die Kämpferin Momiji auffinden, die ebenfalls mit einer Lanze kämpft.

Zuletzt werfen wir einen Blick auf die Wikinger und den Kriegsherren. Jener kämpft mit Schwert und Schild und wirft sich offensiv ins Geschehen. Jeder Charakter besitzt jedoch mehrere Exekutionsszenen, bei denen euer Gegenüber auf besonders blutrünstige Art und Weise niedergestreckt wird.

Eine Bewegungsabfolge soll an den Wrestler John Cena erinnern. Dabei wirft Cena seinen Gegner komplett über sich und schmeißt sich anschließend auf ihn, um ein gewinnbringendes "K.O." einzuheimsen. Einen ähnlichen Angriff vollführt auch der Kriegsherr.

(Quelle: Youtube, Kanal: BigHat Logan)

Doch stimmt all das tatsächlich? Nächste Woche erfahrt ihr die Auflösung.

Vergange Woche ging es bei Wahr oder falsch? um Fire Emblem Heroes. Allerdings handelte es sich dabei um puren Humbug und Blödsinn. Seid ihr dahinter gekommen?

Wahr oder falsch? lässt das Schwert erstmal stecken und greift zum Bogen, weil das Wetter aktuell ganz gut dazu einlädt (der Frühling kann nicht schnell genug kommen). Viel Spaß am Wochenende und bis zum nächsten Mal!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

Call of Duty Black Ops 3 - Zombies Chronicles: Acht Mal pures Zombie-Vergnügen

Call of Duty Black Ops 3 - Zombies Chronicles: Acht Mal pures Zombie-Vergnügen

Black Ops 3 ist zurück! Mit dem fünften und ewig verspäteten Download-Inhalt stiehlt der Shooter dem (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

For Honor (Übersicht)