Test Robin Hood - Die Legende von Sherwood

von Dominik Köppl (16. Dezember 2002)

Wer kennt nicht die Legende von Robin Hood, der für die Gerechtigkeit in England kämpft? In Spellbounds neuem Strategiespiel hat der Spieler die Möglichkeit diese hautnah zu erleben - nach dem Wilden Westen entführt Spellbound den Strategen nun in die dunklen Wälder von Sherwood Forrest. Wir haben Robin Hood ausführlich getestet - den Test kannst Du hier lesen.

Bis der Tod sie scheide...Bis der Tod sie scheide...

Die Story beginnt Anno 1190

Während sich der rechtmäßige Herrscher über England, König Richard, mit den Arabern im weitentfernten Heiligen Land herumschlägt, wird die ohnehin schon arme Bevölkerung von Prinz John "Ohneland" ausgebeutet. Nur Robin Hood und ein kleiner Haufen Verbündeter wehrt sich gegen die Tyrannei, um den Armen das Leben wenigstens ein bisschen zu erleichtern. In der Zwischenzeit ist der Vater von Robin verstorben. Dies sah der habgierige Sheriff von Nottingham als Chance, seinen eigenen Reichtum noch zu mehren. So wird Robin Hood einfach für tot erklärt, was dazu führt, dass Robins Erbe in des Sheriffs Hand fällt. Nur einer kann das geplagte Land befreien und Robin sein Land zurückgeben - König Richard, der rechtmäßige Herrscher über England. Der Haken - er ist in Gefangenschaft. Da Prinz John kein Interesse an seiner Rückkehr hat, muss Robin Hood die 100.000 Pfund Lösegeld aufbringen.

Die BrückeDie Brücke

Mission Possible

Um den Einstieg zu erleichtern, gibt es drei Schwierigkeitsstufen, von leicht bis schwer. Der Schwierigkeitsgrad innerhalb der drei Stufen steigt kontinuierlich, sodass auch blutige Anfänger sich leicht im Spiel zurechtfinden. Insgesamt muss man sich durch 40 Missionen mit fünf Karten kämpfen und tricksen, um letztendlich 100.000 Pfund Lösegeld für König Richard aufzubringen. Leider sind die Missionen grafisch gesehen nicht gerade abwechslungsreich, da es nur fünf verschiedene Maps gibt. Positiv anzumerken sind die oft wechselnden Witterungen, wie Nacht und Regen. Neben den Hauptmissionen, die meistens in einer Stadt oder in einer Burg angesiedelt sind, gibt es Nebenmissionen, die fast ausschließlich in Sherwood Forrest spielen. Dies ist in ungefähr jeder zweiten Mission der Fall. Robin muss dann meistens mit seinen Kameraden einen Geldtransport oder einen Steuereintreiber überfallen. Die Hauptmissionen sind dagegen von der Aufgabenstellung her sehr abwechslungsreich. In den Hauptmissionen ist für jeden Typ Spieler etwas dabei, vom einfachen Überfall bis hin zum Infiltrieren einer ganzen Burg ist das ganze Genre abgedeckt. Neben der Hauptaufgabe gibt es immer wieder kleine Aufgaben, zum Beispiel muss man Leute vom Pranger befreien und bekommt dafür Geld. Diese Subquests macht man durch Schriftrollen, die man von den Stadtstreichern "erkaufen" kann, ausfindig.Während die erste Mission noch mit der Anwendung von Gewalt zu schaffen ist, ist später mehr Taktik erforderlich, um das Missionsziel zu erreichen. Oft steht der kleinen Gruppe um Robin Hood ein vielfaches von Sheriffs Schergen gegenüber, sodass ein Gefecht Selbstmord wäre. Wie in "Desperados" kommt man oft ans Ziel, indem man sich von einem Gebäude ins andere schleicht. Die Häuser werden bei Betreten, genauso wie bei "Desperados", transparent, sodass man unliebsame Feindberührungen vermeiden kann. Das Sichtfeld der Gegner lässt sich - wie bei "Commandos" - anzeigen. Darüber hinaus warnen auch die verschiedenen Icons über den Gegnern, die einen Angriff oder Entdeckung anzeigen, vor bösen Überraschungen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Robin Hood (Übersicht)