Test Tokobot Plus - Mysteries of the Karakuri

von Salome Schüle (29. Januar 2007)

Neue Ideen sind fast in allen Genres selten. Deshalb gibt es auch wenig Spiele, die sich aus der Masse hervorheben. Den Entwicklern von Tecmo ist auf der PSP dieses Kunststück vor kurzem gelungen, mit dem Spiel "Tokobot Mysteries of the Karakuri", das nun auch für die PS2 erschienen ist. Doch neue Ideen sind noch lange nicht ein Garant für großen Spielspass.

Hat das etwas mit der prähistorischen Technik zu tun?Hat das etwas mit der prähistorischen Technik zu tun?

Vor langer, langer Zeit

Schon früher gab es Zivilisation, die eine weit entwickelte Technologie hatte. Nein, ich will hier nicht vom verschollenen Atlantis berichten oder anderen Mythen, sondern von einem virtuellen Volk aus Moritari. Trotz ihrer hochentwickelten Technologie ging dieses Volk unter, und mit ihnen auch ihre technischen Errungenschaften. Übrig blieben nur Ruinen, sozusagen als ein letztes Zeugnis ihrer ehemaligen Existenz. Diese Ruinen fanden die Menschen, die sich tausende von Jahren später hier angesiedelt haben. Ihre Karakuri-Technologie war bei weitem nicht so hoch entwickelt, wie die der untergegangenen Zivilisation. Da die Legende über jenes prähistorische Volke dank der Ruinen erhalten blieb, bildeten sie ein Forschungsteam, das herausfinden sollte, ob in den Ruinen etwas von jener Technologie auf irgend eine Art und Weise erhalten blieb. Ihr Zentrum ist das Canewood-Labor. Tatsächlich machen sie eine sensationelle Entdeckung, sie finden kleine, fast knuddelig wirkende aber irgendwie auch ein wenig mysteriös erscheinende Roboter. Diese folgen dem jungen Bolt, der sie entdeckt hat, auf Schritt und Tritt, fast so wie das kleine Hunde tun. Damit beginnt die Reise in eine längst vergangene Zeit.

Ein heftiger KampfEin heftiger Kampf

Typisch - untypisch

Natürlich taucht da die Frage auf, ob es noch mehr von diesen Tokobots gibt! Selbstverständlich will das Forscherteam den Ruinen alle noch übrig gebliebene Geheimnisse entlocken. Ihr begebt euch in "Tokobot Mysteries of the Karakuri" auf diese Reise in eine längst vergangene Zeit. Ihr seit in diesem Spiel der jungen Bolt. Dieser ist ein sogenannter Schatzwächter-Lehrling, der sich aufmacht, die prähistorischen Ruinen mithilfe jener geheimnisvollen aber äußerst nützlichen Tokobots zu erkunden. Im Grunde handelt es sich um ein Jump'n'Run Spiel, bei dem ihr jede Menge Abenteuer beim Erkundungen und suchen von technologischen Geheimnisse erlebt. Dabei bekommt ihr es mit über 30 verschiedenen Gegnern zu tun. Am herausfordernsten sind natürlich die Kämpfe mit den 16 Endgegnern. Aber wie im Genre üblich müsst ihr auch jede Menge Geschicklichkeitsübungen bewältigen um Fallen zu entgehen oder bestimmte Passagen passieren zu können Außerdem ist eure Knobelkunst bei einigen Puzzels gefragt. All das sind typische Jump'n Run Aufgaben. Der größte Unterschied bzw. das völlig Untypische an dem Spiel ist die einfache Tatsache, dass ihr das nie alleine mit eurem Helden bewerkstelligt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Die Gameband mit Arcade-Klassiker Pong Gaming-Gigant Atari ist aktuell dabei, die erste Smart Watch mit ausgewiesenem Sp (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tokobot Plus - Karakuri (Übersicht)