Test Gun Metal

von mathias (24. September 2002)

Mit Gun Metal bringt Rage das langersehnte Action-Spiel für die X-Box auf dem Markt. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Mechs, der sich jederzeit zu einem Kampfjet transformieren kann.

Die Geschichte von Gun Metal spielt in der Zukunft. Die Menschheit hat Raumschiffe mit Überlichtgeschwindigkeit entwickelt, was ihr den Vorstoss zu fremden Planeten ermöglicht. Für dieses Vorhaben hat man auf dem Planeten Helios ein Sprungtor zu anderen Galaxien erbaut. Nach einem schweren Krieg geben die Menschen das Sprungtor auf Helius auf, da es sehr stark beschädigt wurde. Einige Jahre später aktiviert sich das Tor wieder und eine feindliche Armee greift den Planeten Helius an. Der Zivilisation bleibt nur noch der Rückzug übrig. Nun schickt man einen modernen Mech auf die Insel um mit diesem die Feinde zu verjagen.

Nach einem schönen Intro findet man sich im Hauptmenü wieder wo man ein neues Spiel starten oder ein gespeichertes Spiel laden kann. In einem Optionsmenü kann man noch einige Einstellungen vornehmen. Startet man das Spiel muss man vor jeder Mission seinen Mech bewaffnen. Da am Anfang nicht viele Waffen zur Verfügung stehen, kann man diese alle mit in die erste Mission nehmen. Weitere Waffen bekommt man im Verlauf das Spiels dazu. Vor dem Missionsstart erfolgt ein kurzes Briefing, bei dem man seinen Auftrag erklärt bekommt. In der Mission angekommen geht es dann auch gleich ziemlich zur Sache. Überall wimmelt es nur so von Gegnern. Nach den ersten Mission gehts dann richtig los, wobei der Schwierigkeitsgrad auch einigen Profis Probleme bereiten wird.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Lego City Undercover: "Nintendo Switch"-Fassung setzt 13 GB Download voraus - aus Kostengründen?

Lego City Undercover: "Nintendo Switch"-Fassung setzt 13 GB Download voraus - aus Kostengründen?

Die Nintendo-Switch-Fassung von Lego City Undercover kommt offenbar mit einem echten Wermutstropfen: Selbst wenn Kä (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gun Metal (Übersicht)