Test Command & Conquer - Renegade - Seite 5

Meinung von Philipp Frick

Eines vorweg: das Actionspiel schlechthin ist "C&C: Renegade" nicht. Dafür gibt es zu viele Kritikpunkte: die Grafik ist nicht auf der Höhe der Zeit und es gibt für meinen Geschmack etwas wenig Gegnertypen. Den coolen Helden Havoc, den Westwood für ihr Spiel geschaffen haben, ist mittlerweile mehr als ausgelutscht, auch wenn das keinen großen Einfluss auf das Geschehen hat. Alle, die die Strategiespiele schon gespielt haben, wird das nicht stören, werden sie das Spiel doch schon allein dafür lieben, dass sie im Alleingang durch die "C&C"-Welt streifen dürfen. Doch natürlich gibt es auch noch viel Positives hervorzuheben. "Renegade" ist an Einsteigerfreundlichkeit kaum zu überbieten. Das hervorragende Tutorial zeigt alles, was wichtig ist und während des Spiels bekommt man alle erdenklichen Infos angezeigt. Das belebte Geschehen tut sein übriges, ganz zu schweigen von dem beachtlichen Waffenarsenal. Und das Wichtigste: "C&C Renegade" macht dank guter Geschichte und spannender Missionen auch Spaß.

84

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Command & Conquer - Renegade (Übersicht)