Test Red Baron 3D

von Der-Gagamehl (09. Juli 1999)

Mit Red Baron 3D hat Sierra seinen historischen Flug-/Kampfsimulator mit einer zeitgemäßen 3D-Engine aufgewertet. Sierra bewirbt das Spiel mit folgendem Satz: "Neuartige 3D-Beschleunigung erschafft eine Welt, die so real ist, daß es wirklichen Mutes bedarf, in die Kanzel zu steigen." Ob das Programm dieses Versprechen einhält, muß es in diesem Test beweisen.

Das Programm kommt mit vierzig historischen Flugmodellen daher, die den Originalen sehr detailgetreu nachgebildet sind. Schade, das man nur 22 davon fliegen kann. Aber diese 22 sind nicht von schlechten Eltern. Egal ob es sich um die gefürchtete Fokker E. III oder die legendäre Sopwith Camel handelt, die Flugzeuge und die Cockpits vermitteln einen sehr historischen und realistischen Eindruck. Der Paintshop erlaubt es Spielern darüber hinaus, ihre Farben, Abzeichen und das Aussehen der Flugzeuge frei zu gestalten.

Weiter geht es mit dem Gameplay. Ein dynamischer Missionsgenerator (mit dem man auch Missionen selbst zusammenstellen kann) sorgt für abwechslungsreiche Missionen. Im Umkreis von 150 Meilen um den Fliegerhorst befindet sich jedes historisch belegbare alliierte oder feindliche Geschwarder. Klar das da neben den primären Zielen auch jede Menge Action an Nebenkriegsschauplätzen zu finden ist. Die Missionen beinhalten Bombereskorten, Luftkämpfe mit Fliegerassen sowie Angriffe auf Bodenziele. Sogar ein Zeppelin ist aus der Luft zu holen!

Grafisch bin ich vom Gesamteindruck entäuscht. Das Versprechen, welches Sierra gibt, wird nicht so ganz eingehalten. So sehen die Bodentexturen alles andere als spektakulär aus. Und wer schon mal durch eine dichte Wolkendecke geflogen ist, der weiß wie prickelnd sowas ist. Man hätte weniger auf Realismus setzen sollen, sondern im Hinterkopf behalten sollen, worauf es dem Spieler ankommt: Action. Ansonsten können die Luftkämpfe durchaus überzeugen, wobei doch manchmal Objekte am Himmel sichtbar sind, die ich noch nicht aufklären konnte. Vermutlich handelt es sich um durch Programmfehler stehende Flakwolken.

Die Flugzeuge lassen sich gut fliegen und die zahlreichen Möglichkeiten wie Rundumsicht, transparentes Cockpit sowie eine schwenkbare Cockpitansicht, die die Kopfbewegung des Piloten simuliert, runden das Handling ab. Besonders die letztgenannte Sicht ist sehr effektiv, allerdings auch gewöhnungsbedürftig, so daß erst einmal fleißig geübt werden sollte. Alles in allem ist Red Baron 3D ein solides Spiel mit einem gewissen Reiz, welches mich aber trotz (oder gerade deswegen) vollmundiger Ankündigung nicht von meinem Sitz gerissen hat.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Red Baron 3D (Übersicht)