Test Echelon

von Daniel Frick (23. Juni 2002)

Fliegen ist seit je her ein Traum der Menschen. Frei, über den Wolken zu schweben, herrlich ... Mit Flugsimulationen hat die Computerspielebranche diesen Traum dem Menschen vielfach nahe gebracht. Die russische Spieleschmiede Madia schickt sich an, mit "Echelon" genau diese Illusion zu vermitteln. Ob der Science-Fiction Simulations-Action-Mix überzeugen kann, lest ihr in unserem Test.

TREFFER !!!TREFFER !!!

Intergalaktischer Krieg ...

Die Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt: In einer Zukunft im Jahr 2350 beginnt ein intergalaktischer Krieg um die Herrschaft über das Universum zwischen der Föderation der freien Planeten und den Nachfahren ehemaliger menschlicher Siedler, die sich in einen parallelen Sonnensystem technisch weiterentwickelt haben. Als Spiel übernimmst du die Funktion eines jungen Elite-Kampfpiloten der Föderation. In 2 Kampagnen versuchst du mit 14 Maschinen und 20 Waffensystemen der Bedrohung durch die üblen Gesellen der eigenen Rasse Einhalt zu gebieten.

Ein Nachtflug ...Ein Nachtflug ...

Simulation meets Action

Eines vorweg: Wer denkt, "Echelon" wäre eines der zahlreichen Action-Ballerspiele, bei dem die Gegner als Kanonenfutter nur Mittel zum Amüsement des Spielers dienen, hat sich geschnitten. Obwohl die Action-Elemente unbestritten vorhanden sind, überwiegen die Simulationsaspekte. Und gerade diese bestechen durch alles, was der Simulationsfan zum Glücklichsein braucht: Waffensysteme bis zum Abwinken, ein realistisches Flugmodell, jede Menge Bedienungselemente, die erst einmal alle überblickt werden müssen. Dies ist allerdings dank des umfangreichen Handbuchs und des ausführlichen Tutorials nicht schier unmöglich, was einem bei einer waschechten Simulation durchaus mal passieren kann. In diesem Sinne kommt - wie schon erwähnt - auch das Action-Element nicht zu kurz. Jede Menge Gegner sind garantiert und die sind nicht gerade zimperlich und lassen die Kanonenrohre ziemlich rauchen ...

Weiter mit: Test Echelon - Seite 2

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Echelon (Übersicht)