Halo: Offizielles E-Sport-Turnier enttäuscht mit trauriger Veranstaltung

von Luis Kümmeler (27. März 2017)

Am vergangenen Wochenende sahen sich viele Halo-Fans enttäuscht über den Veranstaltungsort des Finales der „Halo World Championship 2017“, der unter anderem mit halbherzig platzierten Luftballons und engen Räumlichkeiten aufwartete.

Am vergangenen Wochenende fand das Finale des größten "Halo 5"-Turniers der Welt statt – eine offiziell von Microsoft gesponserte und der ESL (Electronic Sports League) betriebene Veranstaltung mit Preisgeldern im Wert von rund einer Million US-Dollar. Wahrlich groß klingt das alles, und wer mit hochkalibrigen E-Sport-Veranstaltungen vertraut ist, der weiß, dass sich die Veranstalter normalerweise nicht lumpen lassen und für gewöhnlich mit aufwendiger Studiotechnik aufwarten, die den großen Samstagabend-Shows im Fernsehen in nichts nachstehen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Was die Zuschauer des „Halo World Championship 2017“ dann aber kürzlich am Veranstaltungsort vorfanden, sah alles andere als professionell aus. Am Eingang grüßten ein paar verschrumpelte, nur noch halb aufgeblasene Luftballons, und ein räumlich stark begrenzter Pavillon wurde von einer Handvoll müder Scheinwerfer in wenig stimmungsvolles Licht getaucht. Spekulationen zufolge konnte die ESL in diesem Jahr ihren gewünschten Veranstaltungsort für das Event nicht sichern, wodurch auf eine Notlösung auf dem „ESL America Campus“ zurückgegriffen werden musste. Die englischsprachige Seite Kotaku hat einige der Fotos und Reaktionen auf Twitter zusammengetragen:

Das Bild wirkt noch trauriger im Vergleich zur Veranstaltung des Jahres 2016:

Es fanden sich aber auch Mitglieder der Halo-Community, die die Veranstaltung verteidigten, und weiteres, offenbar weniger einseitiges Bildmaterial teilten. Wie der Twitter-Nutzer Greenskull anmerkt, handelte es sich bei besagtem Pavillon nämlich lediglich um einen weiteren Zuschauerbereich, während der Hauptveranstaltungsraum gerade im laufenden Event schon deutlich mehr zu bieten hatte.

Dennoch: Im Großen und Ganzen hinterlässt das Veranstaltungsgelände bei vielen Halo-Fans einen eher schalen Nachgeschmack, wenn etwa verglichen mit einem "Call of Duty"-Event.

Seit den 1990er Jahren hat sich E-Sport zum ernstzunehmenden Geschäft entwickelt. Unter anderem Spiele wie Call of Duty, Counter-Strike, Warcraft, Starcraft und Quake haben über die Jahre enorme Scharen von Fans gelockt und große Turniere begründet.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: E-Sport   Multiplayer   Turnier  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Halo 5 (Übersicht)