Pokémon zu Hause: Die Abenteuer der Taschenmonster auf den Heimkonsolen - Pokémon Snap, Pokémon Puzzle League, Hey You Pikachu!, Pokémon Channel, Pokémon Colosseum, Pokémon XD, Pokémon Battle Revolution

(Special)

Pokémon Colosseum

für: Gamecube

Pokémon Colosseum auf dem Gamecube hatte eine große und wichtige Neuerung gegenüber den N64-Spielen. Erstmals konntet ihr euch am großen Bildschirm in einer Oberwelt bewegen. Mit der neuen Region Orre kam auch eine neue Geschichte rund um die bösen Organisationen Team Crypto und Team Krall. Mithilfe ihrer Technik konnten sie Pokémon von Trainern stehlen und sie zu willenlosen Crypto-Pokémon machen. Daher ist es auch nicht das Ziel des Spiels, Orden oder ähnliches zu gewinnen, sondern die bösen Teams zu stellen und alle Crypto-Pokémon zu befreien.

Auf dem Gamecube waren die Animationen natürlich um einiges eindrucksvoller als auf dem N64Auf dem Gamecube waren die Animationen natürlich um einiges eindrucksvoller als auf dem N64

Dabei übernehmt ihr im Spiel die Rolle des ehemaligen "Team Krall"-Mitglieds Seth. Daher besitzt er die von der Verbrecherorganisation entwickelte Krallmaschine. Mit dieser ist es möglich, Crypto-Pokémon von gegnerischen Trainern einzufangen. Dies ist auch nötig, denn wilde Pokémon sind in Orre Mangelware.

Die manipulierten Taschenmonster unterscheiden sich maßgeblich, auch wenn das Äußere in diesem Fall nicht ausschlaggebend ist. Crypto-Pokémon können nämlich weder aufsteigen, noch besitzen sie ihre normalen Attacken. Diese Kreaturen setzen Angriffe wie „Cryptoschlag“ ein, die selbstzerstörerisch wirken. Bei zu häufigem Einsatz kann es sogar passieren, dass das Pokémon die Befehle des Trainers ignoriert.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Dieses Prinzip taucht auch im Nachfolger Pokémon XD - Der dunkle Sturm auf. Genauso wie die Möglichkeit, eure Taschenmonster auf den Game Boy Advance zu übertragen. So konntet ihr Pokémon, die teilweise sogar auf dem Handheld nicht fangbar waren, übertragen. Eine dieser (damals noch) seltenen Legenden war Ho-Oh. Neben dem Story-Modus bietet dieses Spiel noch einen Kolosseum-Modus, um freie Kämpfe auszutragen.

Pokémon XD - Der dunkle Sturm

für: Gamecube

Der Nachfolger zu Pokémon Colosseum namens Pokémon XD - Der dunkle Sturm erschien ein Jahr später und blieb dem Spielprinzip treu. Die Geschichte spielt sich lediglich fünf Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers ab. Ihr steuert den jungen Michael, der zu Spielbeginn neben einem Evoli auch eine Krallmaschine bekommt. Somit ist es erneut euer Ziel, alle Crypto-Pokémon zu fangen. Allerdings erlernen diese nun auch neue Attacken mit verschiedenen Effekten.

In Pokémon XD ist vor allem dieses mysteriöse Lugia das Kernstück der GeschichteIn Pokémon XD ist vor allem dieses mysteriöse Lugia das Kernstück der Geschichte

Im Fokus steht vor allem das auf der Spieleverpackung abgebildete Monster: ein schwarzes Lugia, welches das Kernstück der Spielgeschichte bildet. Ansonsten finden sich auch viele Charaktere von Colosseum wieder, zum Beispiel der für seinen irren Afro bekannte D. Queen. Trotzdem sieht man, dass am Grundprinzip des Vorgängers kaum etwas verändert wurde. Dennoch bildet Pokémon XD einen runden Abschluss für die Gamecube-Abenteuer der Taschenmonster.

Pokémon Battle Revolution

für: Wii

Mit Pokémon Battle Revolution erschien 2007 der erste Teil der Serie auf der Nintendo Wii. Dabei orientierte man sich aber nicht an den vollwertigen Rollenspielabenteuern des Gamecubes, sondern an den N64-Ablegern. Denn bei diesem Spiel handelt es sich wie bei Pokémon Stadium um reine Kampfsimulatoren. Wie früher konntet ihr eure Teammitglieder vom damals aktuellen Handheld, dem Nintendo DS, übertragen. Natürlich unkompliziert per Drahtlosverbindung.

Kampf der Titanen: In Pokémon Battle Revolution waren erstmals Taschenmonster aus der vierten Generation dabei.Kampf der Titanen: In Pokémon Battle Revolution waren erstmals Taschenmonster aus der vierten Generation dabei.

Gekämpft wird in unterschiedlichen Kampfarenen, wie dem Sonnenpark- oder Sterngucker-Kolosseum. Nun könnt ihr allerdings auch euren Charakter eigenständig gestalten, indem ihr die im Kampf gewonnenen Pokédollar benutzt. Solltet ihr das Spiel durchspielen, wartet am Ende eine besondere Überraschung: Ein Pikachu mit dem seltenen Item „Kugelblitz“, dass die Angriffswerte des Maskottchens der Serie schlichtweg verdoppelt. Das Elektro-Pokémon kann anschließend auf die DS-Edition übertragen werden.

Weiter mit: My Pokémon Ranch, Pokémon Rumble, PokéPark Wii, Pokémon Tekken, Super Smash Bros.

Inhalt

Tags: Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht