Wahr oder falsch? - Könnt ihr bestimmte Dämonen in Nioh per Gestik besänftigen?

von Dennis ter Horst (01. April 2017)

Nioh ist neben Dark Souls mal wieder ein Spiel, welches einen bockig schweren Schwierigkeitsgrad mit sich bringt. Doch so manche Gegner könnt ihr angeblich ganz einfach besiegen.

Wenn ihr auf eurer PS4 mal wieder etwas spielen wollt, was euch hart auf die Probe stellt, solltet ihr euch Nioh etwas näher anschauen. Viele Liebhaber von Dark Souls 3 kommen mit dem Spiel zwar nicht ganz so zurecht, jedoch lohnt sich der Blick auf jeden Fall, denn hier erforscht ihr eure Frustgrenze auf ein Neues.

Dieses Video zu Nioh schon gesehen?

Viele harte Gegner wollen euch in Nioh an die Gurgel. Dazu gehören fiese Dämonen und gigantische Riesen, die euch mit einem Tritt plattwalzen. Doch es gibt auch spezielle Wände, die sich ebenfalls als Gegner herausstellen. Jene wirken sehr bizarr, jedoch könnt ihr sie bekämpfen und schnell über den Jordan schicken. Doch in Nioh ist wirklich so gut wie alles wirklich richtig schwierig. So etwa auch diese komischen Wände?

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Angeblich nicht, denn es soll möglich sein, jene Wände durch Gestiken zu besänftigen. Ihr könnt mit eurem Charakter schließlich noch mehr machen als einfach nur draufhauen. Wie soll das also funktionieren? Letztendlich müsst ihr der dämonischen Wand einfach nur zuwinken.

Allerdings soll das nicht ganz ungefährlich sein. Solltet ihr euch für die falsche Bewegung entscheiden, könnte es sein, dass euch die Wand finster anstarrt. Macht ihr anschließend noch einen weiteren Fehler, soll es schon bald um euch geschehen sein.

Doch stimmt das wirklich? Wenn ihr Nioh besitzt, könnt ihr es ja gerne mal ausprobieren. Kommende Woche erfahrt ihr, ob das wirklich stimmt.

Letzte Woche ging es in Wahr oder falsch? um Horizon - Zero Dawn und seine möglichen Verbindungen zu Killzone.

Tatsächlich könnt ihr im Spiel einen Becher finden, auf dem ein Helm aus Killzone abgebildet ist. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass ihr mit der Heldin Aloy die alten Welten der Shooter-Reihe erkundet.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nioh (Übersicht)