Zelda - Breath of the Wild: Spieler entdecken erstaunliche Ähnlichkeiten zur Welt von "A Link to the Past"

von Luis Kümmeler (03. April 2017)

Spieler von The Legend of Zelda - Breath of the Wild haben herausgefunden, dass diese neue Spielwelt eine hohe Ähnlichkeit zu der von The Legend of Zelda - A Link to the Past aufweißt. Zwar dichtete Nintendo neue Regionen dazu, doch die zentralen Landschaftsmerkmale des "Super Nintendo"-Klassikers haben es auch ins neue Spiel geschafft.

Seit genau einem Monat haben Besitzer der Konsolen Nintendo Switch und Wii U inzwischen die Möglichkeit, die riesige Spielwelt von The Legend of Zelda - Breath of the Wild zu erkunden. Zelda-Kennern wird dabei natürlich sofort auffallen, dass es altbekannte Gebiete und Völker wieder in den neuesten Ableger geschafft haben, etwa die Zoras und die Gerudo, die im Übrigen auch regional sehr ähnlich liegen wie in früheren Zelda-Spielen. 

Doch tatsächlich hat Nintendo mit seiner neuen Spielwelt offenbar traditioneller gearbeitet als viele Spieler zunächst bemerken. Wie die englischsprachige Seite Nintendo Today berichtet, weißt die Karte von Breath of the Wild tatsächlich eine große Ähnlichkeit zu der des "Super Nintendo"-Klassikers The Legend of Zelda - A Link to the Past auf – wenn auch um 45 Grad im Uhrzeigersinn gedreht. 

Quelle: Nintendo TodayQuelle: Nintendo Today

Wie Ihr seht, ist die Gerudowüste in Breath of the Wild ein Stück weiter nach unten gewandert, und das Dorf Kakariko hat es vom Nordwesten in die entgegengesetzte Himmelsrichtung verschlagen. Doch davon abgesehen passt im Grunde alles: Nicht nur der Hylia See im Süden, der Todesberg im Nordosten und die Verlorenen Wälder im Norden sorgen für gehörigen Wiedererkennungswert.

Auch die Art und Weise wie sich der vom Hylia-See ausgehende Fluss um das zentral gelegene Schloss Hyrule windet und dann im Osten in Zoras Domäne mündet, entspricht offensichtlich der Karte von A Link to the Past. Eine offizielle Bestätigung dessen durch Nintendo gibt es nicht. Doch der Mario-Konzern hält sich in solchen Belangen für gewöhnlich eh lieber raus und lässt die Fans spekulieren.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Open World   Singleplayer   Eiji Aonuma   Shigeru Miyamoto   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)