Test Conan - Seite 4

Meinung von Andreas Keller

Im Großen und Ganzen ist "Conan" ein solider Titel, der Freunden des gepflegten Hack 'n Slay Genres durchaus gefallen wird. Ein paar Rätsel hätten hier für etwas Abwechslung von der sehr geradlinigen Story sorgen können. Auf einen Multiplayer-/Koop-Modus hat man leider verzichtet, was den Spielspaß sicher noch etwas gesteigert hätte. So könnt ihr euch lediglich anhand eurer Spielzeit und getöteten Feinden in einer Online-Rangliste messen. Wer auf brachiale Gewalt und stundenlanges Gemetzel steht und über kleine grafische Fehler hinwegsehen kann, hat hier seinen Spaß. Schlussendlich möchte ich allen raten, die alt genug dafür sind, sich die Uncut Version zu besorgen, da diese noch etwas mehr Spielspaß bietet.

67

meint: Conan spielt sich relativ ordentlich. Die Texturen erinnern jedoch an die guten alten PS2-Zeiten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Conan

Alle Meinungen