Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

(Special)

von Thomas Stuchlik (17. April 2017)

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele Rasereien buhlen um die Pole Position. spieletipps gibt euch den Durchblick.

Freunde des gepflegten Asphalt- und Offroad-Sports kommen bald schon auf ihre Kosten. Denn dieses Jahr erwarten euch Rasereien für jeden Geschmack. Knallharte Simulationen wie Project Cars 2 erscheinen 2017 genauso wie driftlastige Arcade-Rennen mit Mario Kart 8 Deluxe oder futuristische Highspeed-Wettbewerbe in Wipeout. Höchstwahrscheinlich kommt auch die große Anhängerschaft von Need for Speed auf ihre Kosten.

Nicht zuletzt freuen sich Konsolenbesitzer über edle Exklusiv-Produktionen auf PS4 und Xbox One, denn Gran Turismo und Forza Motorsport gehen nach aktuellem Stand auch dieses Jahr noch an den Start. Mit Vollgas starten wir deshalb mit den kommenden Höhepunkten.

Gran Turismo Sport

für: PS4, PS4 Pro

erscheint: 2017

Mit über 76 Millionen Verkäufen zählt der Urvater der Konsolen-Rennsimulationen zu den Genrekönigen. Für die PS4-Premiere nehmen sich die japanischen Macher von Polyphony Digital jedoch besonders viel Zeit. Denn Gran Turismo Sport wurde bereits mehrfach verschoben und ist aktuell für 2017 angesetzt.

Vertrautes Fahrverhalten und feinste Optik: Vor allem auf der PS4 Pro protzt das Spiel mit schicker Aussicht.Vertrautes Fahrverhalten und feinste Optik: Vor allem auf der PS4 Pro protzt das Spiel mit schicker Aussicht.

Dabei will die Simulation vor allem mit zwei Faktoren überzeugen: Technik und Online. Dank einer Kooperation mit dem Automobil-Verband FIA liefern sich Spieler nationale und internationale Ausscheidungen. Im Nationen-Cup und Hersteller-Cup tragt ihr Online-Wettbewerbe aus. Regelmäßige Veranstaltungen, virtuelle Rennlizenzen und Esports-Unterstützung sollen die Zukunft der Serie sichern. Eine Solo-Karriere soll es nach aktuellem Stand nicht geben, stattdessen erwarten euch zahlreiche Fahrprüfungen.

Grafisch läuft das Renngeschehen bereits zur Höchstform auf, vor allem auf der PS4 Pro. In knackscharfer 4K-Auflösung erfreut ihr euch an den wohl am liebevollsten modellierten Fahrzeugen sowie einem HDR-Kontrastumfang mit glänzenden Lackierungen und stimmiger Beleuchtung. Schade, dass es bisher nur fest vorgegebene Tageszeiten auf den Strecken gibt. Auch schade, dass sich die Computergegner immer noch so dickköpfig wie eh und je verhalten. Jedoch dürft ihr einige Strecken auch mit PlayStation VR hautnah erleben.

Fahrerisch bleibt vieles beim Alten. Denn Gran Turismo fährt sich nie so knallhart wie einige Sim-Konkurrenten. Serienprofis kann das aber egal sein, denn über die 19 Kurse heizt ihr mit altbekanntem Fahrgefühl. Die Pisten überzeugen mit exakt platzierten Bodenwellen und Kurvencharakteristika. Neben Nordschleife und Co. liefert ihr euch auch Wettrennen über Schotterpisten, die viel Feingefühl beim Driften erfordern.

Mehr zu Gran Turismo Sport:

Weiter mit: Project Cars 2, Dirt 4

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 12 - The Zodiac Age: Frische Anspiel-Eindrücke

Final Fantasy 12 - The Zodiac Age: Frische Anspiel-Eindrücke

Das Archadia-Imperium bedroht das kleine Königreich Dalmasca. Große Ereignisse kündigen sich an, aber (...) mehr

Weitere Artikel

Darksiders: Eines der letzten Spiele für die Wii U

Darksiders: Eines der letzten Spiele für die Wii U

Seit dem 3. März 2017 ist die Nintendo Switch erhältlich und befindet sich auf einem vielversprechenden Weg. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht