PlayStation 4: Darum lieben Kakerlaken Sonys Spielekonsole

von Luis Kümmeler (18. April 2017)

Wer mehrere hundert Euro für eine neue Spielekonsole hinblättert, möchte davon auch eine ganze Weile etwas haben. Umso ärgerlicher ist es, wenn die kostspielige Gerätschaft frühzeitig und unerwartet abraucht. Doch dabei muss es sich nicht immer um einen alters- oder konstruktionsbedingten technischen Defekt handeln.

Die englischsprachige Webseite Kotaku berichtet von Reparaturläden in den USA, die offenbar in regelmäßigen Abständen auf eine ganz besonders eklige Ursache für frühzeitige Konsolentode stoßen:

"Kakerlaken hinterlassen Spuren. Ihre Ausscheidungen haben eine charakteristische Farbe und Geruch. Wir wissen sofort, was los ist, wenn da Stuhlspuren auf dem Ventilator des Konsolenlüfters sind – dann wissen wir, dass das Gerät Ungeziefer beherbergt", so Matt Zieminski von der Konsolenreparatur IFixit. Besonders häufig betroffen sein soll die PlayStation 4 aus dem Hause Sony. Aber warum wohnt das ekelerregende Getier eigentlich mit Vorliebe in Sonys Spielekonsole?

Offenbar bietet das Gerät mit seinen recht zugänglichen Lüftungsschlitzen genug Raum für die unerwünschten Krabbeltiere, das Innere der Konsole zu betreten. Dieses wird dank des internen Netzteils dabei so warm, dass sich Kakerlaken wie Zuhause fühlen – und sich munter vermehren.

Naturgemäß ist das Innere eines elektrischen Geräts nicht ungefährlich für kleine Lebewesen, die aufgrund von Stromschlägen eben gerne das Zeitliche segnen, und auf der Konsolenplatine festbacken. Und schon wundert sich der unglückliche Nutzer über einen plötzlichen Konsolentod. Die Krux: Sony akzeptiert Probleme durch Ungeziefer offenbar nicht als Reklamationsgrund. 

Nicht nur Kakerlaken freuen sich über eine gemütliche PS4. Auch mindestens eine Schlange hat im Inneren der Konsole zuerst ein neues Zuhause, dann den Tod gefunden.

Was können Spieler also tun, um bestmöglich gegen die Schädlinge vorzusorgen? Neben einem sauberen Wohnraum empfiehlt es sich, die Konsole an einem gut belüfteten Ort und, wenn möglich, in einiger Höhe über dem Fußboden aufzubewahren. Das erschwert den Invasoren offenbar ein Eindringen ins Konsoleninnere.

Tags: Hardware   Bug  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht