Test Keepsake

von Oliver Heitmann (17. Dezember 2005)

Begleitet von einem verzauberten Wolf namens Zak erforscht Lydia auf der Suche nach ihrer besten Freundin Celeste die geheimnisumwitterten Räume der Dragonvale Zauber-Akademie. Ihre Neugier verwandelt sich schnell in Sorge, als sie eine alte Puppe entdeckt - ein Andenken, das sie ihrer besten Freundin vor acht Jahren geschenkt hatte. Von dem Moment an als sie die Puppe aufhebt, wird sie von seltsamen Visionen heimgesucht. Ob "Keepsake" genauso spannend ist, wie die Story verspricht, erfahrt ihr in unserem Test.

Die AkademieDie Akademie

Niemand da?

Der Spieler übernimmt die Rolle von Lydia, die in einer großen Magieschule, der Drangonvale Academy, die Kunst der Zauberei erlernen will. Es ist ihr erster Schultag und nach einer langen und beschwerlichen Reise kommt sie endlich an dem gewaltigen Gebäude an, das mitten in einem malerischen Tal mit blühender Natur steht. Doch statt der geplanten Willkommensparty findet sie nur verschlossene Türen und gähnende Leere vor. Nicht mal ihre Freundin Celeste wartet auf Lydia am vereinbarten Treffpunkt. Schnell findet Lydia heraus, wie sie die Tore zur Akademie öffnen kann, doch auch in der Akademie ist niemand. Nur einen sprechenden Wolf namens Zak, der behauptet, ein verzauberter Drache zu sein, findet sie und befreit ihn aus einem engen Schrank. Der begleitet die Heldin des Spiels nun auf ihrer Suche nach den verschollenen Schülern und Lehrern, und wechselt nach bestimmten Tränken seine Gestalt.

Zak, ist von nun an dein BegleiterZak, ist von nun an dein Begleiter

Schwerpunkt: Rätsel

"Keepsake" spielt vollständig in der Akademie und in ihrer näheren Umgebung. Da die schlossartige Akademie sehr groß ist dauert es schon etwas, bis man sich in den Treppen, verwinkelten Gängen und unzähligen Zimmern zurechtfindet und die hintersten Ecken erforscht hat, was normalerweise sehr wichtig ist, da man sonst oft nicht weiterkommt - zumal längst nicht jeder Bereich von Beginn an zugänglich ist. Im ersten Teil des Spiels ist neben dem Wolf Zak nur ein weiterer Charakter zu sprechen. Der Schwerpunkt liegt also zunächst darauf, die Schule zu erkunden und die Rätsel darin zu lösen: zunächst muss die unterbrochene Stromversorgung wiederhergestellt werden. Inventarrätsel stellen sich dem Spieler dabei kaum in den Weg, vielmehr sind einige logische Knobeleien und andere Maschinenrätsel zu lösen, die überall in der Spielwelt verstreut sind.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Keepsake (Übersicht)