Test Keepsake - Seite 2

Im innern der AkademieIm innern der Akademie

Grafik und Sound

Man sollte schon eine Ader für Aufgaben dieser Art haben, da die Rätsel und Aufgaben zum Teil sehr schwierig sind. Es besteht zwar die Möglichkeit sich drei Tipps zu jedem Rätsel geben zu lassen, die oftmals aber nicht wirklich weiterhelfen, und da kann man sich dann durch "Geisterhand" das Rätsel beenden lassen, leider wird die Lösung dann trotzdem nicht angezeigt oder verraten. Selbst uns als Testern rauchten des öfteren die Köpfe. Technisch gesehen ist das Spiel nicht auf dem aktuellsten Stand. Die Videosequenzen sind zum Teil etwas unscharf, die Umgebungen und Räume dafür detailverliebt ausgearbeitet. Leider lässt sich die Sicht nicht frei bewegen, sondern sind animierte 3D-Figuren, vor gerenderten 2D-Hintergründen, wobei man das ein oder andere Mal schnell eine Kleinigkeit übersieht, und man sich doch gern die Umgebung genauer ansehen möchte. Die sanfte Musik untermalt das Spiel sehr schön, und wird auch auf Dauer nicht nervig oder aufdringlich. Je nachdem in welchem Teil des Spieles man sich befindet, fließt die Musik nahtlos in einander über.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Surge: Über Spannung und Überspannung

The Surge: Über Spannung und Überspannung

Frisches Futter für Freunde blutiger Kämpfe und martialischer Herausforderungen. Dass so etwas nicht nur im (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Streit um Rundfunk-Lizenz: European Web Video Academy richtet offenen Brief an die Landesmedienanstalten

Streit um Rundfunk-Lizenz: European Web Video Academy richtet offenen Brief an die Landesmedienanstalten

Unter dem Motto "Jeder Mensch hat das Recht, sein Publikum zu finden" veröffentlicht die European Web Video Academ (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Keepsake (Übersicht)