Test Aquanox

von Philipp Frick (06. Dezember 2001)

Nach endlosen Verschiebungen ist es nun endlich soweit: Zur großen Freude aller "Schleichfahrt"-Jünger ist "Aquanox" nun endlich erschienen und will an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen, der inzwischen längst Kultstatus hat. Ob das Spiel an den Erfolg von "Schleichfahrt" anknüpfen kann, erfahrt ihr in unserem Test.

Die Unterwasserwelt ist einmaligDie Unterwasserwelt ist einmalig

Große Fußstapfen

Schleichfahrt: Atemberaubende Unterwasseraction, umrankt von einer filmreifen Story in einem faszinierenden, apokalyptischen Szenario. Die Technik war damals richtungsweisend: Die Grafik setzte Maßstäbe, der hervorragende Unterwassersound ebenso. Dass das Ganze von Deutschen programmiert wurde, erfüllt viele noch heute mit Stolz. Dementsprechend hoch lastete der Druck auf den Programmierern der Fortsetzung, ebenfalls Deutsche, die sich mit der schweren Aufgabe konfrontiert sahen, einerseits die Faszination von "Schleichfahrt" beizubehalten und andererseits genügend Neuerungen zu bieten, um das Spiel noch besser zu machen. Dies ist auch der Grund, weshalb die Entwicklung fast 4 Jahre dauerte und unzählige Fans - den Autor dieses Tests mit eingeschlossen - auf heißen Kohlen sitzen ließ.

Fantastische GrafikFantastische Grafik

Der Müllvernichter

Das Spiel beginnt ähnlich wie der Vorgänger. Du verkörperst "Dead-Eye" Emerald Flint, den berühmtesten Söldner der Spielwelt Aqua. Da die Welt, wie wir sie kennen, nach dem Schmelzen der Pole im Wasser versank, passte sich die Menschheit an, indem sie riesige Unterwasserstädte baute. Fortbewegungsmittel wurden moderne Unterwasserboote. Da in dieser Welt Korruption, Verbrechen und Gewalt regieren, hat unser Freund Flint genug zu tun. Verstärkt von seinen vier Wingmen und Bordcomputer Sally machst du dich auf die Jagd nach Piraten, Bionten, Crawlern und größenwahnsinnigen Politikern. Blöderweise wurde Flint nach seinem Sieg gegen die Bionten in "Schleichfahrt" sein Schiff geklaut. Daher muss er am Anfang von "Aquanox" wieder ganz von vorn anfangen: In einem Billigschiff Müll vernichten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AquaNox (Übersicht)