Amazon-Schnäppchen im Mai: Von Mass Effect bis Uncharted

(Special)

von Thomas Nickel (06. Mai 2017)

Wart ihr alle am ersten Mai schön draußen in der Natur? Gut, dann könnt ihr jetzt wieder in Ruhe zocken. Und mit unseren Angeboten hier spart ihr auch noch Geld.

Auch für den Mai haben wir wieder die Angebotslisten von Online-Versandhändler Amazon für euch gewälzt. Zehn Angebote sind dabei aufgefallen, die wir euch empfehlen möchten. Wenn ihr die Spiele über den angegebenen Link bestellt, könnt ihr uns sogar noch ein klein wenig unterstützen. Amazon schreibt ein paar Cent für uns gut.

Ein Wort vorneweg für alle Amazon-Schnäppchenjäger: Die Preise der herausgesuchten Angebote schwanken leicht - und manchmal sogar stark! Manchmal sind sie sogar anders, wenn ihr euch auf Geräten wie Apple MacBooks einloggt. Falls also die Spiele noch günstiger geworden sein sollten als hier angegeben, freut euch darüber. Aber falls Amazon wieder ein paar Euro aufgeschlagen haben sollte, nehmt es wie echte Männer und Frauen und schreibt eure Hass-Mails an Amazon und nicht an uns. Klar gibt es eines der vorgestellten Spiele auch auf Flohmärkten in Rammelsbach oder im Tante Emma Laden von Geilenkirchen mitunter mal günstiger. Freut euch in dem Fall einfach und kauft dort. Oder eben bequem hier.

Nummer 1: Mass Effect Andromeda (Xbox One, ca. 45 Euro)

Ihr übernehmt entweder die Rolle von Sara Ryder oder die ihres Zwillingsbruders Scott.Ihr übernehmt entweder die Rolle von Sara Ryder oder die ihres Zwillingsbruders Scott.

Worum geht's? Oh je, Mass Effect Andromeda hatte es bei den Spielern wirklich nicht leicht: Schon vor dem Erstverkaufstag machten gruselige Videos von gummigesichtigen Figuren die Runde und sorgten dafür, dass dem eigentlich lang erwarteten Nachfolger von Biowares epischer "Science Fiction"-Saga nicht der warme Empfang zuteil wurde, den man hätte erwarten können.

Und ja, im Vergleich zu den Vorgängern fällt das aktuelle Mass Effect auch ein wenig ab. Aber gleichzeitig bietet es auch viel zu erkunden und ein paar wirklich tolle Momente - und die grafischen Schwächen wurden mittlerweile auch weitestgehend behoben. Da kann man mittlerweile doch guten Gewissens mal einen Blick drauf werfen. Vor allem, wenn der Preis stimmt.

Hier geht es zum Test: "Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie"

Interessiert? Hier findet ihr Mass Effect Andromeda bei Amazon.

Nummer 2: Ratchet & Clank (PS4, ca. 30 Euro)

Mit entschlossenem Blick spurtet Ratchet durch den Level.Mit entschlossenem Blick spurtet Ratchet durch den Level.

Worum geht's? Schon auf PS2 und PS3 waren die Abenteuer des ungleichen Duos ein absoluter Renner und auch Ratchet & Clank, eine liebevoll überarbeitete Neuinterpretation des famosen PS2-Erstlings steht da in nichts nach. Zeichentrickreife Grafik, wilde Action und jede Menge Humor zeigen, dass Ratchet und Clank auch viele Jahre nach ihrem Debüt nichts verlernt haben.

Das Spiel ist witzig, fordernd und lädt dank immer neuer Waffentypen zum Experimentieren ein. Dank zahlreicher Planeten ist auch für grafische Abwechslung gesorgt. Es gibt zwar durchdachtere und präzisere Hüpfereien, aber in Sachen Spektakel macht Ratchet & Clank keiner so schnell etwas vor.

Hier geht es zum Test: "Ratchet & Clank: Triumphale Rückkehr des legendären Hüpfspiel-Duos"

Interessiert? Hier findet ihr Ratchet & Clank bei Amazon.

Nummer 3: Street Fighter 5 (PS4, PC, ca. 16 - 30 Euro)

Laura zeigt Ryu ihre Knotentechnik.Laura zeigt Ryu ihre Knotentechnik.

Worum geht's? Ehrgeizig waren sie ja, die Pläne die Capcom mit Street Fighter 5 verfolgte. Man wollte ohne die üblichen Turbo- Super- Ex-Erweiterungen auskommen. Ein Spiel, bei dem alle kommenden Veränderungen und Erweiterungen einfach digital zugefügt werden - teilweise umsonst, teilweise auch gegen echtes Geld, das man sich aber auch im Spiel selbst erkämpfen konnte. Klingt nicht schlecht, ging aber massiv schief: Als Street Fighter 5 erschien, da wirkte es eher wie eine Demo oder eine Alpha-Version. Wenige Kämpfer, kaum Spielmodi und ein eindeutiger Fokus auf eSport, der den Großteil der potenziellen Käufer kein Stück interessiert.

Allerdings wurde mittlerweile gehörig nachgeschoben: Es gibt einen Story-Modus, mehr Figuren, mehr Hintergründe - mehr von allem eben. Und nicht zu vergessen: Schon in der sparsamen Ursprungsfassung spielte sich die Klopperei so richtig, richtig gut. Deswegen kann man mittlerweile durchaus auf den "Street Fighter 5"-Zug aufspringen. Nicht zuletzt auch, weil die Hauerei mittlerweile bedeutend günstiger zu haben ist.

Interessiert? Hier findet ihr Street Fighter 5 bei Amazon.

Nummer 4: Dragon Quest 8 - Die Reise des verwunschenen Königs (3DS, ca. 30 Euro)

Das ist aber mal eine gutaussehende Heldentruppe!Das ist aber mal eine gutaussehende Heldentruppe!

Worum geht's? Was für ein Rollenspiel! Schon auf der PS2 zog Dragon Quest 8 alle Register, und auch auf dem 3DS kann sich das gigantisch große Abenteuer sehen lassen. Um den Fluch, der auf König Trode und seiner Tochter Medea lastet, zu brechen, zieht ihr gemeinsam mit dem Ex-Banditen Yangus durch die Lande und sucht nacht dem miesen Magier Dhoulmagus. Bald begleiten euch auch die feurige Magierin Jessica und der elegante Templer Angelo - und noch ein paar mehr Figuren, die auf der PS2 noch nicht spielbar waren!

Grafisch steht die 3DS-Portierung dem damals wegweisenden Vorbild in kaum etwas nach, auch die Sprachausgabe des Originals ist komplett enthalten. Allerdings wurde dafür die tolle Orchestermusik durch etwas blechigere Midi-Klänge ersetzt und auch das für Europa und die USA überarbeitete Menüsystem sucht ihr hier vergebens. Ein Beinbruch ist das aber nicht: Auch mit diesen kleinen Mängeln ist Dragon Quest 8 ein riesiges Rollenspiel, das euch für gute 80 Stunden bestens unterhalten wird.

Hier geht es zum Test: "Dragon Quest 8: Über Frösche, Pferde und Menüführung"

Interessiert? Hier findet ihr Dragon Quest 8 - Die Reise des verwunschenen Königs bei Amazon.

Hat dir "Amazon-Schnäppchen im Mai: Von Mass Effect bis Uncharted" von Thomas Nickel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Watch Dogs 2, Tales of Berseria, For Honor

Inhalt

Tags: Amazon  

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Im Rahmen einer Finanzkonferenz haben Ubisoft-CEO Yves Guillemot und Finanzchef Alain Martinez über den Verkaufser (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht