Dota 2: Turnier in Kiew endet mit bizarrem Video über Frauen

von Sören Wetterau (03. Mai 2017)

Eigentlich lief am Wochenende alles glatt beim "Dota 2"-Turnier in Kiew. Die Spiele waren spannend, die Fans begeistert und von einem Totalausfall wie einst in Shanghai war nichts zu spüren. Einen merkwürdigen Fauxpas hat sich Veranstalter PGL dann aber doch erlaubt.

Um das Turnier würdig zu verabschieden, folgte zum Schluss ein Video. So weit, so klassisch E-Sports-Turnier. Das rund anderthalb Minuten lange Bewegtmaterial der PGL zeigt jedoch ausschließlich Frauen. Da die Verantwortlichen weder im Video, noch während der Veranstaltung einen Kontext geliefert haben, waren viele Fans vor Ort und im Livestream verwirrt.

(Quelle: Youtube, DOTA2BACKSTAGE)

Normalerweise zeigen solche Abschlussvideos noch einmal die schönsten Momente des Turniers und stellen die Fans gemeinsam in den Mittelpunkt. Im Falle des Kiew-Turniers sind es jedoch ausschließlich Frauen, die mal aufmerksam das aktuelle Match verfolgen und mal ein paar Pommes essen. All das ohne Texteinblendungen oder erklärende Worte, warum nur Frauen in diesem Abschlussvideo vorkommen. Selbst ein einfaches "Danke an alle Zuschauer" hätte zumindest ansatzweise Kontext geliefert.

Stattdessen haben die Verantwortlichen, kurz nachdem sich auf Reddit und in den sozialen Netzwerken Verwunderung breit gemacht hat, den Stecker gezogen und das Video entfernt. In einem Reddit-Beitrag hat sich der Produzent mittlerweile für die Ausstrahlung entschuldigt, liefert aber auch darin keine erklärenden Worte.

In den Kommentaren darunter sind sich die Spieler weiterhin uneinig. Viele erkennen die gut gemeinte Intention hinter dem Video, verweisen jedoch mal mehr, mal weniger deutlich auf die Schwächen. Die Zusammenstellung sei ein wenig "gruselig" und hätte einen "objektivierenden Charme". Beim nächsten Mal, so der Tenor zahlreicher Fans, sollen die Videoproduzenten die Szenen schlicht in einen besseren Kontext stellen. Dann würde es gewiss auch nicht zu einer Verwirrung kommen.

Am E-Sports-Erfolg von Dota 2 ändert das Video natürlich nichts. Wie gut der MOBA-Vertreter insgesamt ist, verraten wir euch im Blickpunkt "Die 10 beliebtesten E-Sport-Spiele aller Zeiten".

Wer viel Dota 2 spielt, der wird während des Spielens so einiges lernen. Manches davon ist nützlich im Spiel, manches wiederum nicht. Und wenn ihr zuviel Dota 2 spielt, dann ist die Bilderstrecke perfekt für euch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: E-Sport   Turnier   Video  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dota 2 (Übersicht)