Marke Eigenbau: Tastatur im "Final Fantasy"-Design

von Sören Wetterau (08. Mai 2017)

(Bildquelle: Kotaku)

Wer viel am PC arbeitet oder spielt, kommt um eine Tastatur natürlich nicht herum und sollte sich mit dem gewählten Eingabegerät wohl fühlen. Kotaku-Autor Mike Fahey verfolgt diesen Gedanken besonders weit, denn eine normale, mechanische Tastatur reizt ihn schon gar nicht mehr.

Stattdessen hat er sich für eine Tastatur entschieden, die seiner Liebe zur japanischen Videospielreihe Final Fantasy gerecht wird. Auf offizielle Angebote hat er sich nicht verlassen, sondern seiner eigenen Kreativität freien Lauf gelassen und alle Buchstaben und sonstigen Tasten mit Charakteren aus Final Fantasy ersetzt:

(Bildquelle: Kotaku)

Clever: Der Anfangsbuchstabe des jeweiligen Helden, entspricht dem Buchstaben auf der Tastatur. Shantotto aus Final Fantasy 11 ist hier also die S-Taste und Quina aus Final Fantasy 9 ist wiederum die Q-Taste. Wer sich mit dem "Final Fantasy"-Universum auskennt, der kommt mit der Tastatur ziemlich schnell zurecht, während der Rest schlicht verwirrt ist.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Solltet ihr Interesse daran haben, die Tastatur nachzubauen, findet ihr bei den englischsprachigen Kollegen von Kotaku die Anleitung inklusive dem grafischen Design. Sonderlich günstig fällt der Eigenbau übrigens nicht aus: Rechnet mit Kosten von rund 150 Dollar (circa 140 Euro) und mehr.

Übrigens benötigt nicht jedes Spiel am PC eine Tastatur, denn manche lassen sich auch bequem mit einem Controller spielen. Welcher sich wirklich lohnt, verrät euch der Blickpunkt: "Welcher ist der beste Controller am PC?".

Nicht nur Tastaturen lassen sich eindrucksvoll modifizieren, sondern auch Konsolen-Controller. In der Bilderstrecke zeigen wir euch den einzigartigen spieletipps-Dualshock-4-Controller.

Tags: Hardware   Retro   Fun  

Kommentare anzeigen

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

Prey: Demo wird jetzt zur Gratis-Testversion

Prey: Demo wird jetzt zur Gratis-Testversion

Mit dem erst im Mai dieses Jahres veröffentlichten Prey wollte Publisher Bethesda die nicht mehr ganz so junge Mar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht