Overwatch: Hexenjagd auf Youtuber nach falschen Anschuldigungen

von Sören Wetterau (09. Mai 2017)

Bislang war in der Welt des Overwatch-Youtubers "ohnickel" alles in Ordnung: Sein Kanal wächst stetig, liegt mittlerweile bei über 780.000 Abonnenten und seine Videos werden von tausenden Menschen gesehen. Eines Morgens muss er sich jedoch aus dem Nichts mit Betrugsvorwürfen, mit Hasskommentaren und sogar Todesdrohungen auseinandersetzen, obwohl er selbst nichts Falsches getan hat.

Den Grund für die vielen negativen Kommentare findet ohnickel in der Overwatch-Sektion von Reddit. Einer der Nutzer behauptet dort, dass er an einem Gewinnspiel auf dem Youtube-Kanal teilgenommen hat, aber ohnickel sich nie gemeldet hat. Der Beitrag wird von hunderten von Nutzern kommentiert, erhält viele Daumen nach oben und schafft es zwischenzeitlich sogar auf die Reddit-Startseite, wodurch noch mehr Aufmerksamkeit generiert wird. Das Problem: Die Geschichte des Nutzers entspricht gar nicht der Wahrheit.

(Quelle: Youtube, ohnickel)

Das Reddit-Mitglied mit dem Namen "Vitalechz" hat sich die Geschichte nur ausgedacht, um vermutlich ohnickel und seinem Youtube-Kanal massiv zu schaden. Als Beweis, dass die Anschuldigungen schlicht falsch sind, existiert eine E-Mail-Konversation mit dem Gewinner (hier einsehbar), aus der hervorgeht, dass der Preis - eine Steam-Gutscheinkarte - tatsächlich übermittelt wurde.

Bei dem Gewinner handelt es sich um den echten "Vitalechz", der sich auf Twitter einst für den Gewinn bedankt hat. Nachgeprüft haben das jedoch nur die wenigsten und sich stattdessen auf die Worte des Reddit-Beitrags verlassen. In Folge dessen entstand eine wahre Hexenjagd auf ohnickel, die selbst nach dem Eingriffen durch Reddit-Moderatoren und der Aufklärung nur langsam zu Ende geht.

In einem Video berichtet ohnickel, dass er aufgrund dieser falschen Anschuldigung zahlreiche Abonnenten verloren hat und noch nie in seinem Leben mit so viel Hass konfrontiert war. Von harmlosen Aufforderungen nach einer Erklärung bis hin zu massiven Beleidigungen und Todesdrohungen ist alles dabei gewesen.

Die Geschichte ist zugleich aber auch eine Mahnung, dass ihr nicht jedem Wort im Internet sofort Glauben schenken solltet. Es lohnt sich vorab zu recherchieren und vor allem sich in der Wortwahl zu benehmen, wenn es mal wieder gegen Youtube, Prominente oder Entwickler geht, wie im Fall der Kommentare an die Entwickler von Rime.

Overwatch ist weltweit sehr beliebt und wird dementsprechend auch gerne auf Youtube angesehen. Von Highlight-Videos über gesamte Matches und einzelne Tipps und Tricks ist so gut wie alles im Angebot mit dabei.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Video   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Overwatch (Übersicht)