Overwatch: Frauen bezahlen, um mit ihnen spielen zu können

von Sören Wetterau (12. Mai 2017)

Overwatch ist nicht nur sehr erfolgreich, sondern hat seit der Veröffentlichung im Mai 2016 schon für die eine oder andere kuriose News gesorgt: In Südkorea wird der Shooter für politische Werbung eingesetzt, an manchen Schulen werden Begriffe aus dem Spiel als Beleidigung genutzt und sogar eine Fetisch-Community hat Overwatch für sich entdeckt.

Über die Webseite Fiverr.com, auf der Menschen verschiedene Dienstleistungen für Geld anbieten, gesellt sich nun eine weitere Geschichte hinzu, die durchaus merkwürdig anmutet. Auf der Plattform, so berichtet die Kotaku-Autorin Cecilia D'Anastasio, bieten Frauen sich für Geld als Overwatch-Spielpartner an. Für fünf Dollar (rund 4,60 Euro) gewährt zum Beispiel die Brasilianerin Biu fünf Matches. Für 15 Dollar (rund 13,80) gibt es 15 Matches.

Die Angebote sind dabei überraschend vielfältig: Einige bieten sich nur als unterhaltende Kameradin an, während andere sich als Amateur-Trainer bezeichnen und für Geld Lehrstunden anbieten. Manche Frauen nutzen Fiverr als Nebenverdienst, weil sie entweder noch studieren, oder um das eigene Gehalt ein Stück weit aufzubessern. Die Bewertungen der Kunden fallen zudem meist positiv aus.

Den Vorwurf, dass diese Angebote fast schon so etwas wie Prostitution darstellen, möchten sich die Frauen nicht gefallen lassen. Zwar würde ihr Geschlecht durchaus eine Rolle spielen, aber die Kunden seien in der Regel eher daran interessiert, tatsächlich im Spiel besser zu werden oder endlich jemanden im Team zu haben, der den Spielregeln folgt. Es sei jedoch schon vorgekommen, dass Käufer darum gebeten haben, dass "verführerisch ins Mikro gesprochen wird". Diesen Aufforderungen kommen die Anbieterinnen aber nicht nach.

Allerdings, so viel sei verraten, bieten nicht nur Frauen ihre Overwatch-Dienste auf Fiverr an. In den Angeboten finden sich auch zahlreiche männliche Spieler, die ebenfalls für ein paar Dollar Kunden in ihren Overwatch-Matches begleiten.

Alleine macht Overwatch manchmal nicht ganz so viel Spaß. Abhilfe schafft das Internet und wahlweise der Geldbeutel. Ob sich das jedoch lohnt, muss wohl schlicht jeder für sich selbst entscheiden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fun   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Overwatch (Übersicht)