Running Through Russia: Skurriles Steam-Spiel bietet über 4.000 Erfolge

von Luis Kümmeler (23. Mai 2017)

Achievements (zu deutsch: Erfolge) spalten die Gemüter. Die einen nehmen die während des Spielens aufploppenden, virtuellen Trophäen dankbar mit, und jagen nebenbei vielleicht noch zwei drei weitere, die anderen ignorieren sie einfach vollständig, und wieder andere richten gefühlt ihr gesamtes Leben nach ihnen aus. Man erinnere sich nur an den Mann mit über 1.200 Platin-Trophäen.

Wer sich neben dem allgemeinen Spielgeschehen gerne den besagten, mitunter extrem zeitaufwendigen Zusatzaufgaben widmet, wird an einem Spiel seine wahre Freude haben – oder auch auf eine harte Probe gestellt werden, wie die englischsprachige Seite Kotaku berichtet. Das neue, auf Steam veröffentlichte „Early Access“-Spiel Running Through Russia wartet nämlich mit sage und schreibe 4.096 Erfolgen auf, oder „Errungenschaften“, wie sie auf Steam heißen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792372621

Allerdings dürfte sich das Sammeln aller Errungenschaften in Running Through Russia als schwierig gestalten. Laut Angabe des Entwicklers AVP handelt es sich um ein „humoriges Spiel über den typischen russischen Mann“. Das Ziel ist es, flink so viel Wodka einzusammeln, wie möglich, und dabei bissigen Bären und anderen Hindernissen aus dem Weg zu gehen.

So trashig die Beschreibung, so zermürbend ist laut Kotaku auch das eigentliche Spiel, das wieder nach offizieller Beschreibung mit „interessantem Gameplay“, „drei tollen Welten“ und „Pixel-art!“ aufwartet. Immerhin macht sich die enorme Fülle an Steam-Errungenschaften offenbar direkt bemerkbar, denn permanent soll einem das Spiel diese für die simpelsten Aktionen wie etwa Sprünge um die Ohren hauen.

Wer einmal sein Glück versuchen will, kann das ohne allzu schwere finanzielle Schäden tun: Running Through Russia ist bis zum 28. Mai 2017 um 20 Prozent reduziert und kostet 79 Cent.

Die Spieleplattform Steam ist wahrlich nicht frei von zweifelhaften bis durchweg trashigen Kreationen. Eine Auswahl der schlechtesten Videospiele auf Steam nach Nutzerreviews findet Ihr in unserer umfangreichen Bildergalerie. „Running Through Russia“-Niveau ist das aber noch nicht.

Tags: Steam   Fun  

Kommentare anzeigen

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht