Test Shenmue - Seite 2

Der Held der StoryDer Held der Story

Ein weiteres Highlight in "Shenmue" sind die kleinen Kämpfe, die man bestreiten muss. So kann es unter Umständen mal passieren, dass man alleine gegen sieben Personen kämpfen muss. Dabei kommt dann das Kampfsystem zum Einsatz, welches wie ein "Virtua Fighter" oder "Dead Or Alive" funktioniert. Die hier benutzten Aktionen kann man auch in der Trainingshalle des verstorbenen Vaters erlernen und verbessern. Ansonsten besitzt das Spiel viele Dinge, die den Spielspaß anheben. So kann man beispielweise auf seiner Arbeit ein Gabelstablerrennen fahren oder die angesprochene Spielhalle benutzen.

Die Grafik in ihrer ganzen PrachtDie Grafik in ihrer ganzen Pracht

Grafisch setzt "Shenmue" neue Maßstäbe. Aufbauende Pop-Ups sind Vergangenheit. Segas AM2 setze auf das Prinzip, alles, was man in "Shenmue" sieht, kann man benutzen und alles, was man sieht, kann erkundet werden. Sieht man also in der Ferne ein Hochhaus, so kann man auch zu diesen hin. In Nahaufnahmen von Gesichtern zeigt "Shenmue" deutlich, wie detailiert das Spiel ist. Falten, Muskeln oder Adern sind zu erkennen. Selbst einzelne Hautpartikel sind auszumachen. Trotz dieser Detailflut ist das Spiel flüssig und wird von Slowdowns nicht heimgesucht.

Ein weiteres Highlight in "Shenmue" ist die Zeit. So wird es im Spiel wie auch im realen Leben Nacht und unser Held muss ins Bett gehen, was er auch immer pünktlich tut. Auch trifft man verschiedene Leute nur zu gewissen Zeiten und verschiedenen Orten an. Auch die Bars in der Stadt machen erst ab 17.00 Uhr auf. Zeit hat man bei "Shenmue" jedenfalls genug, weshalb wohl auch zu erklären ist, warum es eine Spielhalle gibt, irgendetwas muss man ja tun, um nicht an Langeweile zu sterben, was nicht heißt, dass "Shenmue" langweilig ist, im Gegenteil, man hat allerdings an manchen Tagen in "Shenmue" nicht viel zu tun.

Ein neuer Tag beginnt immer zu HauseEin neuer Tag beginnt immer zu Hause

Die Musik in "Shenmue" ist ebenfalls ein Genuss. So werden Zwischensequenzen immer von Musik unterstützt, welche eine noch bessere Athmosphäre schafft. Die Sprachausgabe, welche in "Shemue" einen großen Teil einnimmt, ist sehr gut. Zwar passen einige Stimmem nicht zu den Personen, doch dies sind meistens Nebenpersonen, die nichts zur Story beitragen. "Shenmue" ist sicherlich das Spiel des Jahres in Europa und Sega zeigt, dass man auch gegen die Playstation 2 überlegen ist, jedenfalls im grafischen Teil der Spiele.

Wer immer noch nicht überzeugt ist, das Spiel kommt entweder auf drei oder vier GDs. In der Spezialversion liegt eine Extra GD mit Soundtracks und anderen sinnvollen Beilagen bei. Allerdings sollte man gewisse Englischkenntnisse haben, da das Spiel komplett in Englisch ist und auch nicht in Deutsch erscheint. Also, wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, sollte sich mal überlegen, wie es mit "Shenmue" und gegebenenfalls mit einem englischen Wörterbuch aussieht. "Shenmue" ist jedenfall unser Tophit des Jahres.

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Shenmue

DDDD-2
94

Bestes game der DC

von gelöschter User

Alle Meinungen

Shenmue (Übersicht)